idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


01.02.2018 - 01.02.2018 | Berlin

Wie kommt der Patient zum medizinischen Fortschritt?

Leopoldina-Gespräch

In den vergangenen Jahrzehnten hat der medizinische Fortschritt wesentlich zu einer deutlich gestiegenen Lebenserwartung und -qualität beigetragen. Die Hoffnungen und Interessen vieler richten sich auf ihn. Der Begriff des »Fortschritts« und insbesondere auch der des »medizinischen Fortschritts« ist schillernd; er weckt spontan positive Assoziationen.
Was aber tatsächlich Fortschritt ist, lässt sich manchmal erst in der Rückschau sagen. Wo seine Grenzen liegen sollten, wird stets neu verhandelt. Neben der erfolgreich angewandten medizinischen Forschung wird medizinischer Fortschritt auch als ein sozial zu verortendes Phänomen verstanden. Er muss den Bedürfnissen der Patienten in ganz verschiedenen Lebenszusammenhängen entsprechen.

Die Leopoldina lädt daher ein, gemeinsam die vielschichtigen Voraussetzungen zu diskutieren, damit der medizinische Fortschritt gelingen und bei den Patienten ankommen kann.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

01.02.2018 10:30 - 16:15

Anmeldeschluss:

29.01.2018

Veranstaltungsort:

Kalkscheune, Johannisstraße 2
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medizin

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

26.01.2018

Absender:

Caroline Wichmann

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event59521

Anhang
attachment icon Programm

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).