idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
05.02.2018 - 05.02.2018 | Tübingen

Lernerfolg definieren im Spannungsfeld von Individuum, Hochschule und Gesellschaft. Online-Event

Eine Online-Podiumsdiskussion auf e-teaching.org setzt sich mit der Verschiedenartigkeit von Erfolgsparametern des Lernens auseinander und verhandelt, was dies für Klausuren, Evaluationen und Anwesenheitspflicht in der Hochschule bedeutet.

Tübingen, 05.02.2018. Auf dem Internetportal e-teaching.org findet am 5. Februar um 14 Uhr eine Online-Podiumsdiskussion zum Thema „Lernerfolg definieren im Spannungsfeld von Individuum, Hochschule und Gesellschaft“ statt. Die Art und Weise, wie Lernerfolg definiert wird, wirkt sich auf Entschei-dungen und Handlungen im beruflichen Alltag an der Hochschule aus. Dabei gibt es zwischen den beteiligten Akteuren oft kein einhelliges Verständnis von Lernerfolg. Im Online-Event sollen daher unterschiedliche Ansätze für die De-finition von Lernerfolg gegenübergestellt und auch im Hinblick auf den Einsatz von digitalen Medien diskutiert werden.

Es diskutieren Prof. Dr. Ulrike Cress (Leibniz-Institut für Wissensmedien), Prof. Dr. Jürgen Handke (Philipps-Universität Marburg) und Prof. Dr. Bernhard Hirt (Universitätsklinikum Tübingen). Die Veranstaltung bildet den Abschluss der Veranstaltungsreihe zum Themenspecial mit dem Titel „Was macht Lernen mit digitalen Medien erfolgreich?“. Organisiert wird sie von e-teaching.org, dem Informationsportal des Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM), in Kooperation mit dem BMBF-Projekt „Digital Learning Map 2020“.

Das Portal „e-teaching.org“:
www.e-teaching.org ist ein im Jahr 2003 gegründetes Informationsportal für Hochschulbildung mit digitalen Medien. Es bietet Lehrenden und E-Learning-Interessierten niedrigschwellige und anwendungsorientierte Informationen zu didaktischen, technischen und organisatorischen Aspekten von E-Teaching. Träger von e-teaching.org ist die Stiftung Medien in der Bildung – Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM). Seit 2014 wird e-teaching.org durch Haushaltsmittel des IWM finanziert. Im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprojekts „e-teaching.org im Kontext sozialer Netzwerke“ besteht zudem eine laufende Förderung durch die Länder Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

Das Forschungsprojekt „Digital Learning Map 2020: Erfolgsfaktoren und Vernetzungsstrategien für digitale Hochschulbildung“
Mehr Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie unter https://www.e-teaching.org/praxis/digital-learning-map-2020.

Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen erforscht das Lehren und Lernen mit digitalen Technologien. Rund 80 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Kognitions-, Verhaltens- und Sozialwissenschaften arbeiten multidisziplinär an Forschungsfragen zum individuellen und kooperativen Wissenserwerb in medialen Umgebungen. Seit 2009 unterhält das IWM gemeinsam mit der Universität Tübingen Deutschlands ersten Leibniz-WissenschaftsCampus zum Thema „Bildung in Informationsumwelten“. Internetadresse: www.iwm-tuebingen.de

Hinweise zur Teilnahme:
Der Login zum Online-Event ist am Montag, den 05. Februar 2018, ab 13.45 Uhr über die Startseite des Portals www.e-teaching.org oder direkt über die URL https://www.e-teaching.org/ldisvihug möglich. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr und dauert eine Stunde.

Schon im Vorfeld der Veranstaltung können Sie den Gastreferenten mitteilen, welche ihrer Thesen Sie besonders befürworten. Dazu können Sie unter https://www.e-teaching.org/ldisvihug eine These der Referenten gewichten oder eine eigene These hinzufügen. Die Online-Events sind für alle Interes-sierten frei zugänglich. Die Veranstaltungen werden aufgezeichnet und sind nach der Veranstaltung auf e-teaching.org abrufbar. Das Themenspecial sowie alle Informationen zu den Online-Veranstaltungen finden Sie unter https://www.e-teaching.org/wmle.

Bei Rückfragen und für Bildmaterial wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartnerinnen:
Projektkoordination: Gabriele Irle (g.irle@iwm-tuebingen.de),
Tel. 07071 / 979-328
Sekretariat: Petra Hohls (p.hohls@iwm-tuebingen.de), Tel. 07071 / 979-104

Termin:

05.02.2018 13:45 - 15:00

Anmeldeschluss:

05.02.2018

Veranstaltungsort:

Schleichstraße 6
72076 Tübingen
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Lehrer/Schüler, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medien- und Kommunikationswissenschaften, Pädagogik / Bildung, Psychologie

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

01.02.2018

Absender:

Mira Keßler M.A.

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event59557


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay