idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
26.02.2018 - 26.02.2018 | Berlin

Berlin Conference on Myanmar Genocide

The conference aims to inform German civil society and European public about the on-going genocide of Rohingya people in Myanmar/Burma

It is hoped that the conference will be able to help influence public opinion, which in turn will demand that the EU leaders take their shared political and human responsibility to make the call: “Never again!” a reality. The conference categorically rejects the view that only a UN-authorized tribunal can decide whose collective sufferings and which acts of violence and destruction amount to genocide. Five independent academic and legal studies of Myanmar’s persecution and plight of the Rohingya ‑ including the Permanent Peoples Tribunal on Myanmar, the United States Holocaust Memorial Museum, Allard K. Lowenstein International Human Rights Clinic at Yale Law School, the International State Crime Initiative of Queen Mary University of London” and the Pacific Rim Law and Policy Journal of the University of Washington School of Law ‑ have arrived at a single common conclusion: There is “mounting evidence of a genocide” against the Rohingya!

Program (extract):

Welcome Remarks by Convenor and Host
9:00 – 9:10 María do Mar Castro Varela
Professor of Pedagogy and Social Work, Alice Salomon University Berlin

Opening Remarks
9:10 – 9:20 Margarete Bause
Member of Deutscher Bundestag (Alliance 90/The Greens) Full Member of the Commission on Human Rights and Humanitarian Aid

Keynote I
09:20 – 09:40 Rainer Schulze
Professor Emeritus in Modern European History, University of Essex, UK Founding Editor “Journal of Holocaust in History and Memory”

Keynote II
09:40 – 10:00 Yanghee Lee
UN Special Rapporteur on human rights situation in Myanmar (2014- 1 Feb. 2018), Professor of Child Psychology and Education, Sungkyunkwan University, Seoul Founding President of the International Center for Child Rights Foundation, Republic of Korea (via Skype from Seoul with Q and A)

Hinweise zur Teilnahme:
If you are interested in taking part in the conference we kindly ask you to register on:
https://www.eventbrite.de/e/berlin-conference-on-myanmar-genocide-registration-4...

Termin:

26.02.2018 08:30 - 18:30

Veranstaltungsort:

Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1
W. M. Blumenthal Akademie
10969 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Gesellschaft, Politik

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

22.02.2018

Absender:

Susann Richert

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event59858


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay