idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
02.05.2018 - 03.05.2018 | Darmstadt

Robotik zwischen Recht und Ethik

Die Entwicklungen in der Robotik werfen etliche Fragen auf, die rein technisch nicht zu beantworten sind. Es sind vor allem Fragen des Rechts und der Ethik, die in den Debatten zunehmend eine Rolle spielen. Das Forum interdisziplinäre Forschung der TU Darmstadt, das in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert, wird der Diskussion dieser Perspektiven auf die Robotik Raum geben.

Das Forum interdisziplinäre Forschung (FiF) der TU Darmstadt lädt herzlich ein zu seiner Veranstaltung „Robotik zwischen Recht und Ethik“. Die Veranstaltung besteht aus einem

Vortrag von Professor Eric Hilgendorf (Universität Würzburg)
zum Thema „Robotik und Recht“
am Mittwoch, 2. Mai 2018, um 18 Uhr
im Vortragssaal der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt,
Magdalenenstraße 8, Darmstadt

sowie einem

Workshop zum Thema „Robotik zwischen Recht und Ethik“
am Donnerstag, 3. Mai 2018, von 9.30 Uhr bis 15 Uhr,
ebenfalls im Vortragssaal der ULB.

Die Entwicklungen in der Robotik werfen etliche Fragen auf, die rein technisch nicht zu beantworten sind. Es sind vor allem Fragen des Rechts und der Ethik, die in den Debatten zunehmend eine Rolle spielen. Das FiF wird der Diskussion dieser Perspektiven auf die Robotik Raum geben. In seinem Vortrag wird einer der führenden Experten für Fragen des Informations- und Technikrechts, Professor Eric Hilgendorf, Leiter der Forschungsstelle RobotRecht an der Universität Würzburg, das Thema „Robotik und Recht“ exponieren. Insbesondere wird der Vortrag Fragen der Haftung für Schadensverursachung durch Maschinen sowie die strafrechtliche Verantwortlichkeit von Ingenieuren und Sicherheitsbeauftragten ansprechen.
Der Workshop wird dezidiert Fragen der Ethik ins Zentrum stellen. Sollen Maschinen den Menschen unterstützen oder ersetzen? Soll der Mensch nach dem Vorbild der Maschine modelliert und verstanden werden? Und wie wollen und können wir Verantwortung verstehen, wenn Aufgaben und Entscheidungen an Maschinen delegiert werden? Professor Arne Manzeschke (Nürnberg) und Dr. Janina Loh (Wien) werden Fragen der sogenannten „Roboterethik“ im Gespräch mit den TU-Professoren Stephan Rinderknecht und Oskar von Stryk diskutieren.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

02.05.2018 ab 18:00 - 03.05.2018 15:00

Veranstaltungsort:

Vortragssaal der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt (Untergeschoss)
Magdalenenstraße 8
64289 Darmstadt
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Informationstechnik, Philosophie / Ethik, Recht

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

08.03.2018

Absender:

Bettina Bastian

Abteilung:

Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event59960


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).