idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
25.04.2018 - 25.04.2018 | Berlin

Frühjahrsforum der Deutschen Hochschulmedizin

"Die politische Agenda in der neuen Legislaturperiode" ist der Titel des Frühjahrsforum 2018 der Deutschen Hochschulmedizin. In diesem Jahr wirft die Veranstaltung einen Blick auf die Themen der Hochschulmedizin, die in der kommenden Wahlperiode eine besondere Rolle spielen werden.

Eröffnungsvortrag „Regulierung von Qualität: Sind wir auf dem richtigen Weg?“ von Dr. Regina Klakow-Franck, unparteiisches Mitglied im Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA).

Themen der Vorträge sind u.a.:

Elektronische Patientenakte in der Universitätsmedizin
Personaluntergrenzen in der Pflege
Neuregelung der Notfallversorgung
Bewertung Neuregelung der Zentren
Forschungsorientierte Personalstrukturen
Forschungsinfrastrukturen in der Medizin
Die Rolle von Uniklinika in regionalen Versorgungsmodellen

Wir würden uns freuen, Sie bei unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Hinweise zur Teilnahme:
Das Programm und die Anmeldung finden Sie unter
https://www.uniklinika.de/aktuellespresse/veranstaltungen

Termin:

25.04.2018 11:00 - 17:00

Veranstaltungsort:

Berlin, Hotel Palace, Budapester Str. 45, 10787 Berlin
10787 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medizin

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

22.03.2018

Absender:

Stephanie Strehl-Dohmen

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60071


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).