idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung



Teilen: 
27.03.2018 - 27.03.2018 | Bern

Ferngelenkte fliegende Kisten

Zivile Drohnen – Herausforderungen und Perspektiven

Drohnen gehören zu den bedeutenden Innovationen der vergangenen zehn Jahre und eröffnen in zahlreichen Anwendungsfeldern ganz neue Perspektiven. Ursprünglich von der Armee zu Kampf- oder Überwachungszwecken eingesetzt, werden die Drohnen heute auch im zivilen Bereich verwendet: Drohnen machen spektakuläre Luftaufnahmen, überwachen Bauten und schwerzugängliche Infrastrukturanlagen, bringen Dünger aus und retten Rehkitze vor dem Mähdrescher, dringen in Katastrophengebiete vor und erobern als vielseitige Gadgets den Freizeitmarkt. Durch die Forschung, die eine Miniaturisierung und Autonomisierung der Drohnen anstrebt, sowie die Verbreitung und kostengünstige Produktion relevanter Komponenten birgt die Technologie grosses Zukunftspotenzial mit zahl- reichen Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft.

Das Eindringen der Drohnen in den Luftraum ist aber auch mit einer ganzen Anzahl von technischen und regulatorischen Herausforderungen verbunden. Von einer interdisziplinären Projektgruppe unter der Leitung der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) durchgeführt, fasst diese prospektive TA-SWISS-Studie das vorhandene Wissen zu begrifflichen, technischen und wirtschaftlichen Aspekten der Drohnentechnologie zusammen, schätzt ihre künftige Entwicklung ein und leitet daraus eine Reihe von Empfehlungen für einen nachhaltigen Umgang mit den Chancen und Risiken der Drohnentechnologie ab.

An der Medienkonferenz nehmen teil:

Begrüssung: Dr. Elisabeth Ehrensperger, Geschäftsführerin TA-SWISS

Studienresultate und Empfehlungen: Dr. Michel Guillaume, Leiter Zentrum für Aviatik, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), und Dr. Markus Christen, Leiter Digital Society Initiative, Universität Zürich (UZH)

Datenschutz und Privatsphäre: Dr. Bruno Baeriswyl, TA-SWISS Leitungsausschuss, Datenschutzbeauftragter des Kantons Zürich

Regulatorische Aspekte: Markus Farner, Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL)

Politische Einschätzung: Fathi Derder, Nationalrat Kanton Waadt

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Bitte melden Sie sich bis spätestens 23. März 2018 per E-Mail (christine.danna@ta-swiss.ch) oder telefonisch (031 310 99 65) an.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

27.03.2018 10:00 - 11:00

Anmeldeschluss:

26.03.2018

Veranstaltungsort:

Käfigturm, Polit-Forum des Bundes, Marktgasse 67, (www.kaefigturm.ch)
3000 Bern
Bern
Schweiz

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Informationstechnik, Politik, Verkehr / Transport

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

22.03.2018

Absender:

Christine D'Anna-Huber

Abteilung:

Medien und Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60085

Anhang
attachment icon Einladung

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay