idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
13.04.2018 - 13.04.2018 | Heidelberg

Cholinergic system meets neuroinflammation

Cholinergic system meets neuroinflammation - from bench to bedside and back, focusing on neuroinflammation.

In the early 19th century, Otto Loewi discovered the "Vagusstoff", released from stimulated fibres of the cardiac Nervus vagus and latter named acetylcholin. This discovery laid the foundation for our molecular understanding of the autonomous nervous system. Since these days, both neuronal as well as non-neuronal sources of acetylcholine,
and its importance for a plethora of biological functions have been discovered. The proven involvement in health and disease underlines the importance of acetylcholine and the cholinergic system, resembling an evolutionarily conserved master regulator of homeostasis and potential drug target.

The thematical framework of our meeting aims to cover both worlds - bench and bedside, focusing on neuroinflammation. Therefore, we are happy to welcome the world's most renown basic scientists in the field of cholinergic research together with outstanding physician scientist acting on the front line of patient treatment as speakers in our meeting.

Hinweise zur Teilnahme:
Register via mail to
CHAPsymposium.HD@med.uni-heidelberg.de

Termin:

13.04.2018 09:00 - 17:00

Anmeldeschluss:

11.04.2018

Veranstaltungsort:

Marsilius-Arkaden
Im Neuenheimer Feld 130.1
69120 Heidelberg
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Biologie, Medizin, Psychologie

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

09.04.2018

Absender:

Julia Bird

Abteilung:

Unternehmenskommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60200

Anhang
attachment icon Programme Cholinergic system meets neuroinflammation

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).