idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
23.04.2018 - 23.04.2018 | BRÜSSEL

Ideen für die Zukunft/Inspirations for the Future

Ideen für die Zukunft/Inspirations for the Future: Ein Gespräch mit Jugendlichen und Jungunternehmern aus Syrien, Jordanien und dem Libanon

Wir laden Sie zu einem Begleit-Event der zweiten Syrien-Konferenz in Brüssel ein. Die Veranstaltung wird organisiert vom Regionalen Treuhandfonds der EU als Reaktion auf Krise in Syrien, in Kooperation mit UNICEF, dem DAAD als HOPES-Konsortialführer und SPARK.

Bei „Ideen für die Zukunft/Inspirations for the Future: ein Gespräch mit Jugendlichen und Jungunternehmern aus Syrien, Jordanien und dem Libanon“ wird EU-Kommissar Johannes Hahn mit Jugendlichen, Studenten und Jungunternehmern aus Syrien, Jordanien und dem Libanon sprechen.

Unter den Teilnehmern ist Kenanah Alchaieb aus Jordanien, die als syrische Geflüchtete ihr Studium mit einem HOPES-Stipendium fortführen konnte. In ihrer Freizeit arbeitet sie ehrenamtlich bei UNICEF und hilft syrischen Flüchtlingskindern in der Schule. Aus dem Libanon ist Brooke Atherton El-Amine zu Gast: Sie leitet an der American University of Beirut ein HOPES-Projekt, das darauf abzielt, die Zukunft besonders schutzbedürftiger syrischer Flüchtlinge und Jugendlicher zu verbessern.

Die Veranstaltung findet am 23. April um 15.30-18.30 Uhr in der Solvay-Bibliothek, Rue Belliard 137, 1040 Brüssel, statt.

Programm:

15.00 Uhr: Anmeldung
15:30 Uhr: Eröffnungsrede von EU-Kommissar Johannes Hahn, Geert Cappelaere, UNICEF Regionaldirektor für den Nahen Osten und Nordafrika, DAAD-Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland und Yannick Dupont, CEO von SPARK
Podiumsdiskussion mit Kommissar Hahn und den Jugendlichen
15 Minuten Pause: Möglichkeit zum Treffen/Austausch/Interviews mit Kommissar Hahn
17:00 Uhr: Aeham Ahmad, der Pianist von Jarmuk
17.30 – 18.30 Uhr: Netzwerkempfang und Ausstellung

Hinweise zur Teilnahme:
Für Journalisten ist die Veranstaltung bei Anmeldung frei zugänglich. Wir bitten um Anmeldung bis zum 19. April 2018 über NEAR-MADAD@ec.europa.eu

Termin:

23.04.2018 15:30 - 18:30

Anmeldeschluss:

19.04.2018

Veranstaltungsort:

Solvay-Bibliothek
Rue Belliard 137
1040 BRÜSSEL
Belgien

Zielgruppe:

Journalisten

Relevanz:

international

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Pressetermine, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

16.04.2018

Absender:

Bjoern Wilck

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60277


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).