idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
22.05.2018 - 25.05.2018 | Alfter bei Bonn

Erst probieren, dann studieren: Hospitationswoche an der Alanus Hochschule vom 22. bis 25. Mai

Vorlesungen besuchen, den Campus erkunden, mit Studenten ins Gespräch kommen – die Hospitationswoche vom 22. bis 25. Mai an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn bietet viele Gelegenheiten, die Hochschule aus der Studentenperspektive kennenzulernen.

Dafür öffnen Dozenten zahlreiche Veranstaltungen für Hospitanten. Vom gesellschaftlichen Einfluss „politischer Kunst“ über Sprecherziehung bis hin zu Marketing-Management und Konsumkritik können Studieninteressierte nach vorheriger Anmeldung an Seminaren und Vorlesungen teilnehmen. Auch aus den pädagogischen Studiengängen, der Architektur, der Bildenden und Darstellenden Kunst können Veranstaltungen besucht werden.

„Die Hospitationswoche bietet eine tolle Möglichkeit, die Hochschule live zu erleben und in mehrere Fächer parallel reinzuschnuppern. Gleichzeitig kommt man in Kontakt mit Studenten und kann viele Fragen und Unsicherheiten in Bezug auf ein Studium klären“, sagt Catharina Schreiber, Leiterin der Studierendenverwaltung. Der Fachbereich Bildende Kunst bietet beispielsweise ein Seminar in Aktzeichnen sowie eine Mappenberatung und Atelierführung an. Angehende Architekten können unter anderem Alanus-Professor Marek Nowak (gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner, Architekt des Kölner RheinEnergie-Stadions) in seinem Seminar „Baukonstruktion: Baulücken in Köln“ über die Schulter gucken. Die Kindheitspädagogen stellen zum Beispiel Grundlagen und Konzepte der Sprachförderung von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund vor.

Der Fachbereich Wirtschaft hat am Mittwoch, 23. Mai, Uwe Lübbermann vom Premium Cola zu Gast. Er bietet den Studierenden und Hospitanten im Rahmen der Veranstaltung „Organisation“ die Möglichkeit, direkt auszuprobieren, wie ein Kollektiv Entscheidungen trifft, das keine klassischen Geschäftsführungshierarchien kennt. Der Studiengang „Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship“ öffnet von 19.15 bis 21.15 Uhr das „Social Entrepreneurship Praxisforum“: Frieder Krups von BraveHearts International ist als Impulsgeber zu Gast und spricht über das Thema „Community as Driver for Social Change“. Philosophiebegeisterte können sich darüber hinaus in die Spätphilosophie Martin Heideggers einlesen. Dabei geht es vor allem um die Frage nach der Zukunft des Menschen im Zeitalter der modernen Technik. Wer lieber selbst auf einer Bühne steht, kann im Fachgebiet Schauspiel zu Bewegung, Darstellung und Sprechen hospitieren.

Rahmenprogramm
Am Campus I (Johannishof) gibt es am Mittwoch, 23. Mai, um 15.30 Uhr eine Atelierführung. Wer die Woche mit einem besonderen Theatergenuss beenden möchte, besucht das Stück Multiplex – eine Tanzinstallation. Premiere ist am Donnerstag, 24. Mai, um 19.30 Uhr. Gespielt wird auch am Freitag, 25. Mai, um 19.30 Uhr im Großen Saal auf Campus I.

Hinweise zur Teilnahme:
Interessenten können sich unter www.alanus.edu/hospitationswoche informieren und bis zum 15. Mai anmelden.

Termin:

22.05.2018 ab 08:45 - 25.05.2018 20:30

Anmeldeschluss:

15.05.2018

Veranstaltungsort:

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Campus I – Johannishof, 53347 Alfter
Campus II – Villestr. 3, 53347 Alfter
53347 Alfter bei Bonn
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Lehrer/Schüler, Studierende

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Kunst / Design, Musik / Theater, Pädagogik / Bildung, Wirtschaft

Arten:

(studentische) Informationsveranstaltung / Messe, Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

19.04.2018

Absender:

Dr. Julia Wedel

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60320

Anhang
attachment icon Hospitationswoche an der Alanus Hochschule

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay