idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
24.04.2018 - 24.04.2018 | Essen

Die Geschicht‘ von der Moral – Politische Erzählungen und Erzählungen vom Politischen

Erzählen ist ein kulturelles Totalphänomen. Argumentieren hingegen muss mühsam erlernt werden. Vielleicht ist aus diesem Grunde im politischen Diskurs in Deutschland der Begriff des Narrativs in aller Munde: Entweder werden Narrative gefordert oder die Aussagen des politischen Gegners als Narrativ dekonstruiert.

Eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit politischen Erzählungen findet jedoch kaum statt. Im Vortrag von Stefan Schweiger (KWI) werden Methoden präsentiert, die es ermöglichen den erzählerischen Kern von Texten politischen Inhalts aufzuspüren. Dabei wird deutlich werden, welchen Mehrwert die Interdisziplinarität von Erzählforschung und Politikwissenschaft bieten kann.

Referent:
Stefan Schweiger, KWI-Fellow im Forschungsbereich Partizipationskultur

Veranstalter:
Eine Veranstaltung des Vereins zur Förderung des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI)

Pressekontakt:
Miriam Wienhold
Telefon: 0201 - 72 04-152
Fax: 0201 - 72 04-159
E-Mail: miriam.wienhold[at]kwi-nrw.de

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

24.04.2018 19:30 - 22:00

Veranstaltungsort:

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI)
Gartensaal
Goethestraße 31
45128 Essen
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Politik

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

19.04.2018

Absender:

Miriam Wienhold

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60321


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).