idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung



Teilen: 
15.05.2018 - 15.05.2018 | Berlin

Pressekonferenz zum Welt Hypertonie Tag 2018

Der Welt Hypertonie Tag am 17. Mai 2018 steht unter dem Motto „Blutdruck messen, aber richtig!“ und möchte vermitteln, wie lebensrettend die Blutdruckkontrolle ist. Zwei Tage im Vorfeld des Welt Hypertonie Tages lädt die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® zur Pressekonferenz ein.

Die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® lädt Sie am 15. Mai 2018 um 11:00 Uhr im Vorfeld des Welt Hypertonie Tages herzlich zur Pressekonferenz in Berlin ein, wo Sie die Möglichkeit haben, mit Experten und Betroffenen zu sprechen. Folgende Themen werden diskutiert:

Warum messen? Hintergründe zur Prävalenz von Bluthochdruck,
Folgeerkrankungen und Zielwerten
Prof. Dr. Bernhard K. Krämer, Mannheim,
Vorstandsvorsitzender der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL®

Wie messen? Dos and Don'ts der Blutdruckmessung
Prof. Dr. med. Bernd Sanner, Wuppertal,
Mitglied des Vorstands der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL®

Wo finden Betroffene Rat und Hilfe? Informationen zur ersten virtuellen Selbsthilfegruppe für Patienten mit Bluthochdruck
Ines Petzold, Dresden, Patientenvertreterin im Vorstand,
Krankenschwester und Assistentin für Hypertonie und Prävention DHL®

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

15.05.2018 11:00 - 12:00

Veranstaltungsort:

Dependance der DGIM e.V.
Oranienburger Str. 22
10178 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medizin

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

25.04.2018

Absender:

Dr. Bettina Albers

Abteilung:

Geschäftsstelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60370


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay