MoLaS 2018 – Mobile Laser Scannning Technology Workshop

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
14.11.2018 - 15.11.2018 | Freiburg

MoLaS 2018 – Mobile Laser Scannning Technology Workshop

Im Rahmen des »MoLaS – Mobile Laserscanning Technology Workshop « präsentieren international renommierte Experten Technologietrends auf dem Gebiet des mobilen Laser-Scanning. Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftler, Industrievertreter und Anwender. Veranstaltungssprache ist Englisch.

Fraunhofer IPM veranstaltet zum dritten Mal den internationalen »MoLaS – Mobile Laser Scanning Technology Workshop«. Zwölf international anerkannte Experten stellen Forschungstrends in der 3D-Erfassung mit mobilen Laserscannern und zukünftige Einsatzgebiete für mobile Laserscanner vor. Der Workshop wendet sich an Wissenschaftler, Dienstleister, Hersteller und Anwender.

Vier Sessions decken das gesamte thematische Spektrum der Technologie ab: Sensoren, Kalibrierung, Dateninterpretation & Visualisierung, Anwendungen (inkl. Special zum Unterwasser-Laserscanning)

Hinweise zur Teilnahme:
Teilnahmegebühr 250 EUR (Studenten 150 EUR)

Termin:

14.11.2018 ab 12:30 - 15.11.2018 13:00

Veranstaltungsort:

Fraunhofer- Institut für Physikalische Messtechnik IPM
Heidenhofstr. 8
79110 Freiburg
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Geowissenschaften, Meer / Klima, Physik / Astronomie, Verkehr / Transport

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

26.04.2018

Absender:

Fraunhofer IPM, Holger Kock

Abteilung:

Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60383


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay