idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


14.05.2018 - 14.05.2018 | Köln

14. Mai: Wissenschaft in Kölner Häusern: Digitale Fürsorge, vorbildliche Mediennutzung

In der Woche vom 14.-18. Mai bietet sich interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit, die Vielfalt der Kölner Wissenschaft an besonderen Orten der Stadt Köln kennenzulernen (Kölner Wissenschaftsrunde, KWR). Die RFH beteiligt sich am 14. Mai, 18 Uhr, mit einem spannenden Vortrag von Prof. Dr. Rainer Riedel über das Thema Digitale Fürsorge: Vorbildliche Mediennutzung.

Erstmals wurde eine vom Bundesministerium für Gesundheit geförderte Medienstudie (BLIKK) erstellt, die jetzt veröffentlicht wurde. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die möglichen Auswirkungen einer übermäßigen Mediennutzung. Diskutieren Sie mit, wie elektronische Medien in den analogen Alltag erfolgreich integriert werden könnten.
Unsere Kinder wachsen selbstverständlich in eine digitale Welt hinein. Neben großen Chancen und Möglichkeiten ergeben sich auch Risiken, die mit der Nutzung elektronische Medien verbunden sind. Die Ergebnisse der BLIKK-Medienstudie zeigen unter anderem vermehrt Konzentrationsstörungen bei Kindern und Jugendlichen im Falle einer Überschreitung der empfohlenen Medien-Nutzungsrichtwerte (BZgA / no.ZOFF.ch). Das Fazit der Studie: Der richtige Umgang mit digitalen Medien sollte frühzeitig geübt werden.

„Elektronische Medien sind fester Bestandteil unseres Lebens, die Medienkompetenz sollte aber gefördert werden“, so Prof. Riedel. „Eltern sollten ihr eigenes Mediennutzungsverhalten kritisch reflektieren.“
14. Mai, 18 Uhr
Wissenschaft in Kölner Häusern – „Digitale Fürsorge: Vorbildliche Mediennutzung“
Deutzer Gymnasium Schaurtestraße, Schaurtestraße 1, 50679 Köln

Referent
Prof. Dr. Rainer Riedel, Rheinische Fachhochschule Köln (RFH)
Der Arzt für Nervenheilkunde und Psychotherapie leitet das Institut für Medizinökonomie an der Rheinischen Fachhochschule Köln. Mit seiner Hilfe hat die Stadt Remscheid eine Kampagne zur Mediennutzung von Eltern gestartet. Kampagne „Im Kontakt?!“ der Stadt Remscheid http://remscheid.de.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

14.05.2018 18:00 - 20:00

Veranstaltungsort:

Deutzer Gymnasium Schaurtestraße, Schaurtestraße 1, 50679 Köln
50679 Köln
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

lokal

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

02.05.2018

Absender:

Beate Czikowsky

Abteilung:

Hochschulkommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60419


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).