idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung



Teilen: 
13.09.2018 - 16.09.2018 | Vallendar

Lektüreseminar zu Max Scheler

"Mitgefühl, Liebe, Hass"

In seinem Werk „Wesen und Formen der Sympathie“ untersucht Max Scheler (1874–1928),der auch für das katholische Denken in hohem Maße einflussreiche phänomenologische Philosoph, die unterschiedlichen Formen, in denen Menschen aufeinander bezogen sind. Zentral sind dabei die beiden Thesen, dass Mitleid keineswegs unbedingten ethischen Wert hat und Liebe kein Gefühl ist. An der Hand von Max Schelers tiefblickenden Analysen des Zwischenmenschlichen soll in Lektüre, Kommentar und Diskussion ein tieferer Blick auf das geworfen werden, was uns verbindet bzw. trennt.
Das Lektüreseminar wird in Kooperation mit dem Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar angeboten.
Teilnehmer: alle Interessierten (keine Vorkenntnisse erforderlich)
Leitung: Prof. Dr. Franziskus von Heereman
Ort: Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar
Kosten: 70 € für Malteser (zzgl. 65 € für Verpflegung bzw. zzgl. 130 € für Unterbringung & Verpflegung); 110 € für alle anderen Teilnehmer (zzgl. 95 € für Verpflegung bzw. zzgl. 210 €
für Unterbringung & Verpflegung) Anmeldung: bis 1. August 2018
Anmeldung unter: iww@pthv.de, www.pthv.de; oder schriftlich : PTHV- Institut für Wiss. weiterbildung (IWW) Pallottistr. 3, 56179 Vallendar ;

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

13.09.2018 ab 18:00 - 16.09.2018 14:00

Veranstaltungsort:

Pallottistr. 3
56179 Vallendar
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Philosophie / Ethik

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

15.05.2018

Absender:

Dipl. Verwaltungswirt Stefanie Fein

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60505


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay