idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
20.06.2018 - 20.06.2018 | Karlsruhe

Bildungsarbeit mit Älteren - Thementag Geragogik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

Das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe lädt für Mittwoch, 20. Juni, von 16 bis 19 Uhr zum Themen- und Infotag „Geragogik“ ein. Der Geragogiktag ermöglicht Einblicke in das Arbeits- und Tätigkeitsfeld „Bildungsarbeit mit Älteren“ und informiert zu aktuellen Entwicklungen in der Forschung sowie zu Weiterbildungsmöglichkeiten an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.

Die Veranstaltung ist als Informationstag rund um das Thema Geragogik geplant und richtet sich auch an die interessierte Öffentlichkeit. Zunächst wird Prof. Mechthild Kiegelmann den berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang „Geragogik“ (ehemals Bildung im Alter) sowie die Zertifikatsangebote der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe in einem 30-minütigen Vortrag vorstellen.

Anschließend berichtet Stefanie Klott, Dozentin an der Katholischen Hochschule Freiburg, zum Berufsfeld Geragogik und seiner Bedeutung angesichts des demografischen Wandels. Im Rahmen von Impulsvorträgen, z. B. zur Sexualität im Alter, und einer Posterausstellung werden außerdem Einblicke in die Lehre und Forschung der Dozierenden, Studierenden, Absolventinnen und Absolventen des berufsbegleitenden Masterstudiengangs „Geragogik“ gegeben. Ein offenes Forum bietet zudem die Möglichkeit, sich mit Expertinnen und Experten auszutauschen.

Berufsbegleitender Masterstudiengang Geragogik
Personen, die in der Bildung im Alter tätig sind, sollten die Kompetenz haben, Bildungsangebote und didaktische Methoden altersgerecht zu gestalten. Ältere Menschen haben in der Regel viel an Erfahrung voraus. Die sinnvolle und strukturierte Einbindung dieser häufig umfangreichen und vielfältigen Kompetenzen in den Bildungsprozess erfordert umfassende geragogische Kompetenzen. Im Studiengang werden daher in enger Verzahnung von Theorie und Praxis und auf Grundlage aktueller Forschung anerkannte Lehr-Lern-Formen vermittelt, reflektiert und weiterentwickelt. Bewerbungen für den Studiengang sind noch bis 15. Juli möglich. Weitere Informationen hierzu unter zww.ph-karlsruhe.de


Veranstaltungsprogramm im Überblick


Teil I: Begrüßung und Vorträge im Hörsaal, Raum A020 (Gebäude 2 / EG)

16:00 Uhr: Begrüßung: Prof. Dr. Annette Worth, Prorektorin für Forschung und Nachwuchsförderung; Prof. Mechthild Kiegelmann, Leiterin des Studiengangs Geragogik

16:10 Uhr: Vorstellung des berufsbegleitenden Masterstudiengangs „Geragogik“, Prof. Mechthild Kiegelmann, Leiterin des Studiengangs

16:40 Uhr: Vortrag „Geragogik heute – aktuelle Themen, künftige Herausforderungen der Altersbildung“, Stefanie Klott, Dozentin an der Katholischen Hochschule Freiburg

17:40 Uhr: Pause mit kühlen Getränken und Imbiss



Teil II: Offenes Forum zum Erfahrungsaustausch mit Expertinnen und Experten, Posterausstellung - Einblicke in das Arbeitsfeld sowie in die Lehre und die Forschung im Bereich Geragogik, Foyer (Gebäude 2 / EG)

ab 18:00 Uhr Impulsvorträge:

- Sexualität im Alter, Susanne Ehret M.A. (Absolventin des Studiengangs „Geragogik“)

- Wohnen und Mobilität im Alter, Uta Kurz (Mobilitätsmanagerin)

- Mitbestimmung im Alter, Antje Best M.A. (Absolventin des Studiengangs „Geragogik“)

19:00 Uhr Verabschiedung

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

20.06.2018 16:00 - 19:00

Veranstaltungsort:

Pädagogische Hochschule Karlsruhe (Gebäude 2, EG), Bismarckstraße 10
76133 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Pädagogik / Bildung

Arten:

(studentische) Informationsveranstaltung / Messe, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

25.05.2018

Absender:

Regina Schneider

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60591


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay