idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
01.06.2018 - 01.06.2018 | Göttingen

150-Jahr-Feier

Das Ökosystem Wald und die Möglichkeiten seiner nachhaltigen Nutzung steht im Mittelpunkt von Forschung und Lehre der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie der Universität Göttingen. Ihren Ursprung hat die Fakultät in der vor 150 Jahren gegründeten Preußischen Forstakademie in Hannoversch Münden. Die Fakultät feiert das Jubiläum am 1. Juni 2018 mit einer Festveranstaltung, in die die Absolventenfeier und die Verleihung einer Ehrendoktorwürde integriert ist.

Pressemitteilung Nr. 118/2018 – 28. Mai 2018

150 Jahre Forstwissenschaften in der Region Göttingen
Festveranstaltung am 1. Juni 2018 – Verleihung einer Ehrendoktorwürde und Absolventenfeier

(pug) Das Ökosystem Wald und die Möglichkeiten seiner nachhaltigen Nutzung aus natur- und gesellschaftswissenschaftlicher Perspektive steht im Mittelpunkt von Forschung und Lehre der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie der Universität Göttingen. Ihren Ursprung hat die Fakultät in der vor 150 Jahren gegründeten Preußischen Forstakademie in Hannoversch Münden. Die Fakultät feiert das Jubiläum am 1. Juni 2018 mit einer Festveranstaltung, in die die Absolventenfeier und die Verleihung einer Ehrendoktorwürde integriert ist. Die Veranstaltung in der Aula am Wilhelmsplatz beginnt um 14.15 Uhr.

Die 1868 gegründete Preußische Forstakademie in Hannoversch Münden wurde 1923 zur Forstlichen Hochschule mit Rektoratsverfassung, Promotion-, Habilitations- und Berufungsrecht. 1939 erfolgte die Eingliederung als Fakultät in die Universität Göttingen; 1970 bezog die Fakultät die neu errichteten Gebäude am Nordcampus. Im Fokus der heutigen Forschung steht das Ökosystem Wald mit allen Aspekten einer nachhaltigen Nutzung von Wäldern bis hin zu Untersuchungen, wie Holz und Nichtholzprodukte bearbeitet und verwertet werden können. Im Rahmen der Festveranstaltung werden sowohl die bewegte Geschichte der Fakultät und ihrer Vorläuferorganisation als auch Perspektiven forstwissenschaftlicher Forschung und Lehre im 21. Jahrhundert vorgestellt. Festredner sind der Forst-Historiker Dr. Peter-Michael Steinsiek und der Leiter der Abteilung Waldbau und Waldökologie, Prof. Dr. Christian Ammer.

Im Rahmen der Festveranstaltung verleiht die Fakultät eine Ehrendoktorwürde an Prof. Dr. Ernst-Detlef Schulze. Der Alumnus der Universität Göttingen ist einer der beiden Gründungsdirektoren des Max-Planck-Instituts für Biogeochemie in Jena. In seiner Forschung beschäftigt er sich unter anderem mit Ökosystemprozessen, Biodiversität und Landnutzung, hier insbesondere mit der Waldbewirtschaftung. Die Laudatio hält Prof. Dr. Alexander Knohl von der Abteilung Bioklimatologie. Zudem überreicht Studiendekan Prof. Dr. Achim Dohrenbusch die Abschlussurkunden an die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Forstwissenschaften und Waldökologie. Die 150-Jahr-Feier wird musikalisch begleitet vom Jagdhornbläserchor der Fakultät.

Kontakt:
Prof. Dr. Bernhard Möring
Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie – Dekanat
Büsgenweg 5, 37077 Göttingen
Telefon (0551) 39-3340
E-Mail: bmoehri@gwdg.de
Internet: www.uni-goettingen.de/de/dekanat/74244.html

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

01.06.2018 ab 14:15

Veranstaltungsort:

Wilhelmsplatz 1, Aula
37073 Göttingen
Niedersachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Tier- / Agrar- / Forstwissenschaften, Umwelt / Ökologie

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest

Eintrag:

28.05.2018

Absender:

Romas Bielke

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60625


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay