idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
19.06.2018 - 19.06.2018 | Berlin

Buchpräsentation: Hüter der Ordnung. Die Innenministerien in Bonn und Ost-Berlin nach dem NS

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI), das Institut für Zeitgeschichte München-Berlin (IfZ) und das Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) laden ein zur Präsentation des von Frank Bösch u. Andreas Wirsching hg. Buches:
Hüter der Ordnung
Die Innenministerien in Bonn und Ost-Berlin nach dem Nationalsozialismus
Als Forschungsteam verfasst von F. Bösch, M. Diebel, F. Günther, F. Kuschel, L. Maeke, St. Palm, M. Richter, D. Rigoll, I. Stange und A. Wirsching

Zum Buch:

Die Innenministerien in Bonn und Ost-Berlin trugen maßgeblich zum Aufbau und zur Konsolidierung der Bundesrepublik und der DDR bei. Wie und mit welchem Personal dies nach dem Nationalsozialismus geschah, zeigt eine Forschungsgruppe unter Leitung von Frank Bösch und Andreas Wirsching anhand von bisher unbekannten Archivakten. Die Autorinnen und Autoren verdeutlichen, welche politischen Folgen die jeweiligen Prägungen der Mitarbeiter hatten und wie sich die Verwaltungskultur in Ost und West veränderte.

Im Bundesministerium des Innern, so wird differenziert belegt, stammte die Mehrheit der Beamten aus der Bürokratie des Nationalsozialismus. Viele verschwiegen ihre Vergangenheit, die kaum überprüft wurde. Sie passten sich in die Demokratie ein, aber oftmals bestanden autoritäre Denkmuster fort, die sich in politischen Entscheidungen niederschlugen. Im Ministerium des Innern der DDR übernahmen ältere Kommunisten und junge Kader die Leitung, doch einzelne Expertenbereiche wiesen auch hier Kontinuitäten auf. Die Innenministerien in Ost und West beobachteten und beeinflussten dabei auch wechselseitig den Umgang mit der NS-Vergangenheit.

Mit der Veröffentlichung des Buches "Hüter der Ordnung" schließen das ZZF Potsdam und das IfZ das vom BMI in Auftrag gegebene Kooperationsprojekt "Die Nachkriegsgeschichte des Bundesministeriums des Innern (BMI) und des Ministeriums des Innern der DDR (MdI)" ab
http://zzf-potsdam.de/de/forschung/linien/die-nachkriegsgeschichte-des-bundesmin...

Das Buch erscheint im Wallstein Verlag.

Programm

12.00 Uhr Einlass, Begrüßungskaffee

13.00 Uhr
Begrüßung
Bundesminister Horst Seehofer

13.10 Uhr
Vorstellung des Bandes
Prof. Dr. Frank Bösch
Prof. Dr. Andreas Wirsching

13.45 Uhr
Podiumsdiskussion mit dem Forschungsteam

14.45 Uhr Empfang

Hinweise zur Teilnahme:
Teilnahme nur nach bestätigter Anmeldung ausschließlich über http://www.bmi.bund.de/events
Anmeldeschluss ist der 9. Juni 2018.
Bitte finden Sie sich aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen bis spätestens 12:15 Uhr am Haupteingang des BMI ein und halten Sie für den Einlass einen amtlichen Lichtbildausweis bereit.

Termin:

19.06.2018 13:00 - 15:30

Anmeldeschluss:

09.06.2018

Veranstaltungsort:

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI)
Großer Konferenzsaal
Alt-Moabit 140
10557 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Politik

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

28.05.2018

Absender:

Marion Schlöttke

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60626

Anhang
attachment icon Einladungsflyer zur Buchpräsentation "Hüter der Ordnung" am 19. Juni 2018 in Berlin

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay