idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
22.06.2018 - 22.06.2018 | Frankfurt

1. World Café 2018 des DGBMT Fachausschusses Usability

Der DGBMT Fachausschuss Usability befasst sich mit allen Aspekten der Gebrauchstauglichkeit und User Experience in Zusammenhang mit Medizintechnik. Regelmäßig entscheidet der Fachausschuss dabei über neue Schwerpunkte für die kommenden Jahre.

Zur Themenfindung, zum Wissensaustausch und Netzwerken veranstaltet der Fachausschuss Usability dieses Jahr einen Workshop im World Café-Format und lädt dazu interessierte Personen aus den Bereichen Medizintechnik und Usability Engineering ein. Zu Beginn werden Fachvorträge zu fünf Schwerpunktthemen gehalten, die anschließend in kleinen, wechselnden Gruppen diskutiert werden. In der abschließenden Runde werden die Ergebnisse zusammengetragen und die Schwerpunkte festgelegt.

Die folgenden Themen werden im World Café vorgetragen:

- Benutzerorientierte Beschaffung von Medizinprodukten (Lorenz Müller)
- Usability bei Assistenzsystemen und künstlicher Intelligenz in der Medizintechnik (Prof. Dr. Kurt Becker)
- Cyber Security für Medizinprodukte (Frederik Humpert-Vrielink)
- Entwicklung und Evaluierung von Gebrauchsanweisungen für Medizinprodukte (Roland Schmeling)
- Usability von medizinischer Software (Michael Engler)

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

22.06.2018 10:00 - 17:00

Veranstaltungsort:

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medizin

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

30.05.2018

Absender:

Dr. Thorsten Prinz

Abteilung:

Kommunikation + Public Affairs

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60663


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay