idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
15.06.2018 - 15.06.2018 | Regensburg

Erkennung und Aufklärung von IT-Sicherheitsvorfällen - BMBF Status-Konferenz

Im Rahmen der BMBF Status-Konferenz stellen 13 BMBF-geförderte Projekte des Forschungsschwerpunktes „Erkennung und Aufklärung von IT-Sicherheitsvorfällen“ ihre Zwischenergebnisse an der Universität Regensburg vor. Die BMBF Status-Konferenz findet am 15. Juni 2018 um 9:30 Uhr im Vielberth Gebäude (H 24) der Universität Regensburg statt.

Die Absicherung von Informations- und Kommunikationssystemen gegen IT-Angriffe und die Aufklärung von Sicherheitsvorfällen bzw. -angriffen sind im globalen Zeitalter entscheidende Faktoren dafür, dass Wirtschaft und Gesellschaft die Fortschritte und Chancen der Digitalisierung nutzen können. Ein wichtiger Ansatz, IT-Angriffe frühzeitig abzuwehren, ist die Erkennung von außergewöhnlichem Verhalten und unerwarteter Kommunikation eines IT-Systems im Vergleich zum normalen Betriebszustand. Notwendig sind neue oder verbesserte präventive Verfahren zur Analyse von Anomalien, insbesondere im Hinblick auf Datenschutzkonformität, Zuverlässigkeit, Echtzeitfähigkeit und Ressourcenverbrauch. Haben sich bereits Sicherheitsvorfälle wie IT-Einbrüche in Server und Netzwerke oder die Manipulation von Geschäftsdaten ereignet, ist es wichtig festzustellen, wer den Angriff durchführte und welcher Schaden dabei entstanden ist. Die IT-Forensik ist dabei als Prozess zu verstehen, in dem Verfahren zur Sicherung digitaler Spuren eingesetzt werden. Dabei kommt es wesentlich darauf an, Tatbestände durch eine geeignete Nachvollziehbarkeit gerichtsverwertbar dokumentieren zu können.

Programm:
09:30 Uhr: Begrüßung
Prof. Dr. Susanne Leist, Vizepräsidentin für Netzwerke, Information und Digitalisierung der Universität Regensburg
Prof. Dr. Günther Pernul, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik I der Universität Regensburg

09:45 Uhr: „Non cash payment fraud”
Tobias Wieloch, Europol - European Cybercrime Centre (EC3)

10:30 Uhr: Kaffeepause

10:45 Uhr: Erkennung und Aufklärung von IT-Sicherheitsvorfällen
Dr. Moritz Gerlach, Bundesministerium für Bildung und Forschung

11:15 Uhr: Projektpräsentation I
- ANANAS: Anomalieerkennung zur Verhinderung von Angriffen auf gesichtsbildbasierte Authentifikationssysteme
- DecADe: Dezentrale und autonome Anomalieerkennung durch ungenutzte Rechenkapazitäten
- DINGFEST: Detektion maliziöser Systemzustände, Visualisierung, forensische Aufbereitung und Meldung von Sicherheitsvorfällen
- DREI: Datenschutz-respektierende Erkennung von Innentätern

12:15 Uhr: Mittagessen

13:15 Uhr: Posterpräsentation und Demos I

13:45 Uhr: Projektpräsentation II
- EI DI: Effektive Information nach digitalem Identitätsdiebstahl
- EXPLOIDS: Explicit Privacy-Preserving Host Intrusion Detection System
- FIDI: Intelligente Datenanalyse für die IT-Forensik
- LUCY: Entwicklung eines neuronalen Netzes für die kriminaltechnische Rekonstruktion von Informationen
- Overview: IT-Sicherheitslagebild als Entscheidungsunterstützung in Deutschland

15:00 Uhr: Posterpräsentation und Demos II

16:00 Uhr: Projektpräsentation III
- PropStop: Erkennung, Nachweis und Bekämpfung verdeckter Propaganda-Angriffe über neue Online-Medien
- VAMOS: Effiziente Verhaltensanalyse von moderner Schadsoftware
- WARINESS: Angriffe auf Geldautomaten – besser verstehen und abwehren
- X-CHECK: Erkennung von IT-Sicherheitsvorfällen an Internetknotenpunkten

Weitere Informationen finden Sie unter: https://bmbf-statuskonferenz.ur.de

Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen. Um eine Rückmeldung an guenther.pernul@ur.de wird gebeten.

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Prof. Dr. Günther Pernul
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik I
Universität Regensburg
Tel.: 0941 943-2743
E-Mail: guenther.pernul@ur.de

Hinweise zur Teilnahme:
Die Anmeldung für die Statuskonferenz und kann über den folgenden Link bis zum 10. Juni 2018 durchgeführt werden: https://eveeno.com/BMBF-Status-Konferenz

Termin:

15.06.2018 09:30 - 17:00

Veranstaltungsort:

Universität Regensburg
Vielberth-Gebäude
H 24
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

07.06.2018

Absender:

Christina Glaser

Abteilung:

Referat II/2, Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60733


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay