idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
17.07.2018 - 17.07.2018 | München

4. Symposium „Nachhaltigkeit in der Wissenschaft“ (SISI)

Freiheit verpflichtet?! Was Nachhaltigkeit für die Wissenschaft bedeutet

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) laden ein zum 4. Symposium „Nachhaltigkeit in der Wissenschaft“ am 17.07.2018 in München.

Vor fünf Jahren hat das BMBF zum ersten SISI-Symposium eingeladen. Wissenschaftler, Verwaltungsmitarbeiter, Institutsleiter und Studierende diskutierten über „Nachhaltigkeit in der Wissenschaft" und setzen dies seitdem in Forschungs- und Praxisprojekten um. Auch das diesjährige Symposium wird in Kooperation mit den Akteuren gemeinsam gestaltet.

Das SISI-Symposium ist Teil der BNE-Tour 2018, die im Rahmen des Nationalen Aktionsplans Bildung für Nachhaltige Entwicklung stattfindet, um dessen Umsetzung gemeinsam mit den Stakeholdern voranzutreiben.

Hinweise zur Teilnahme:
Genaue Informationen zu den Vorträgen und den jeweiligen Veranstaltungsorten entnehmen Sie bitte der Webseite des BMBF. Das Programm wird laufend aktualisiert.

Die Teilnahme am 4. SISI-Symposium ist kostenfrei.

Termin:

17.07.2018 09:00 - 18:00

Anmeldeschluss:

07.07.2018

Veranstaltungsort:

Ludwig-Maximilians-Universität München
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

25.06.2018

Absender:

Luise Dirscherl

Abteilung:

Stabsstelle Kommunikation und Presse

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60894

Anhang
attachment icon Programm Stand 25.06.2018

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay