idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
04.07.2018 - 04.07.2018 | Berlin

Soup & Science: Ein Wurm & wie man gesund alt werden kann

Der Lunchtalk von Technologiestiftung Berlin und Inforadio (rbb) mit Dr. Janine Kirstein vom Leibniz Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP).

C.elegans ist ein für die Forschung eleganter Fadenwurm. Mit ihm können Biolog*innen und Genetiker*innen wichtige Zellprozesse und deren Vernetzung studieren. Wie Zellen altern, warum es zu neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer oder Parkinson kommen kann und wie mögliche Therapien aussehen könnten – dafür ist auch der Fadenwurm ein Modell.

Zu Gast bei Thomas Prinzler beim 6. Lunchtalk von Technologiestiftung Berlin und Inforadio (rbb) ist die Biochemikerin Dr. Janine Kirstein, Forschungsgruppenleiterin am Leibniz Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP) in Berlin-Buch.

Einlass ist ab 12:15 Uhr. Im Anschluss an die Aufzeichnung laden wir zum Mittagessen auf die Dachterrasse ein.

Diese Veranstaltungsreihe wird gefördert von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und der Investitionsbank Berlin aus den Mitteln des Landes Berlin.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind nur per Mail an event@technologiestiftung-berlin.de möglich.

Termin:

04.07.2018 12:30 - 13:30

Anmeldeschluss:

02.07.2018

Veranstaltungsort:

Technologiestiftung Berlin
5. Etage
Grunewaldstr. 61-62
10825 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

lokal

Sachgebiete:

Biologie, Medizin

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

25.06.2018

Absender:

Annette Kleffel

Abteilung:

Geschäftsstelle Vorstand

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60899


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).