idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
17.07.2018 - 18.07.2018 | Mainz

1st International FAUST Conference (IFC 2018)

Öffentliche internationale Tagung zur Programmiersprache Faust für Musik- und Multimediaanwendungen an der JGU

Wann: Dienstag, 17. Juli bis Mittwoch, 18. Juli 2018
Wo: Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, s. Programm

Veranstalter: Musikinformatik, Abteilung Musikwissenschaft
Programm: http://www.ifc18.uni-mainz.de/
Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/221390995253044/

Faust – viele verbinden mit diesem Namen zu Recht eines der größten Werke von Goethe. Doch Faust ist auch der Name eines eher unbekannten Helden der neueren Musikgeschichte – genauer, der Computermusik. Der Erfolg von DJs, Produzenten und vieler Musiker stützt sich heutzutage auf Software, und Faust schickt sich an, diesen Bereich zu revolutionieren. Sie ist eine von GRAME Centre National de Création Musicale, Lyon entwickelte, funktionale Programmiersprache, die die Erstellung von digitalen Signalverarbeitungsprogrammen für Musik- und Multimedia-Anwendungen ganz erheblich vereinfacht.

In Zusammenarbeit mit dem Center for Computer Research in Music and Acoustics (CCRMA), Stanford University und GRAME veranstaltet der Bereich Musikinformatik des Instituts für Kunstgeschichte und Musikwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) vom 17. bis 18. Juli 2018 die erste internationale Faust-Konferenz. Namhafte internationale Entwickler und Anwender aus der ganzen Welt treffen sich dazu im Hörsaal der Musikwissenschaft, um die neusten Ergebnisse zu diskutieren und zukünftige Entwicklungen von Faust mitzugestalten. Neben einem dreistündigen Workshop für interessierte junge Wissenschaftler, die einen Einblick in die Programmiersprache gewinnen möchten, bilden die unterschiedlichsten Vorträge und Diskussionsrunden rund um das Thema Faust ein spannendes und lehrreiches Rahmenprogramm. Zudem wird im Rahmen der Konferenz der Faust-Preis verliehen, mit dem jedes Jahr herausragende Projekte von Faust-Entwicklern und Studierenden prämiert werden.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei, interessierte Wissenschaftler, Studierende und die Öffentlichkeit sind herzlich zu den Vorträgen und Workshops eingeladen.

Mehr Informationen sowie der Programmablauf sind auf der Website http://www.ifc18.uni-mainz.de/ zu finden.

Kontakt:
Dr. rer. nat. Albert Gräf
Leiter Musikinformatik
Abteilung Musikwissenschaft
Institut für Kunstgeschichte und Musikwissenschaft
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55099 Mainz
Tel. +49 6131 39-25142
Fax +49 6131 39-24717
E-Mail: aggraef@gmail.com
http://www.musikwissenschaft.uni-mainz.de/Musikinformatik/ag.php

Weiterführende Links:
http://www.musikwissenschaft.uni-mainz.de/Musikinformatik/

Hinweise zur Teilnahme:
Eintritt frei
Um Anmeldung am Konferenz-Info-Desk des Philosophicums wird gebeten

Termin:

17.07.2018 ab 09:00 - 18.07.2018 18:00

Veranstaltungsort:

IKM - Abteilung Musikwissenschaft
Philosophicum
Jakob-Welder-Weg 18
Johannnes Gutenberg-Universität Mainz
55128 Mainz
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Elektrotechnik, Informationstechnik, Musik / Theater

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

03.07.2018

Absender:

Petra Giegerich

Abteilung:

Kommunikation und Presse

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60973


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay