idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
11.07.2018 - 11.07.2018 | Hamburg

Ein Jahr nach dem G20-Gipfel in Hamburg – Afrika in der deutschen und internationalen Politik

Kooperationsveranstaltung des GIGA mit dem Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft und dem Afrika-Kollegium Hamburg

Referenten:
Dr. Charlotte Heyl, Research Fellow am GIGA Institut für Afrika-Studien
RA Christoph Kannengießer, Hauptgeschäftsführer des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft
Prof. Dr. Rainer Tetzlaff, Vorsitzender des Afrika-Kollegiums Hamburg

Moderation:
Dr. Julia Grauvogel, GIGA Institut für Afrika-Studien

Organisation:
Afrika Verein der deutschen Wirtschaft / Afrika-Kollegium Hamburg / GIGA

Sprache: Deutsch

Die deutsche G20-Präsidentschaft hatte sich auf die Fahnen geschrieben, die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Afrika auf neue Füße zu stellen. Der Compact with Africa sollte mehr Privatinvestitionen und Infrastrukturprojekte in Afrika anstoßen. Ein gutes Jahr nach dem G20-Gipfel in Hamburg ist es an der Zeit die Ergebnisse der deutschen Afrika-Initiative kritisch zu beleuchten.

Dr. Charlotte Heyl, Research Fellow am GIGA Institut für Afrika-Studien, Christoph Kannengießer, Hauptgeschäftsführer des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft und Prof. Dr. Rainer Tetzlaff, Vorsitzender des Afrika-Kollegiums Hamburg, ziehen ein Jahr nach dem G20-Gipfel unter deutscher Präsidentschaft Bilanz: Welchen Einfluss hat der Compact with Africa auf die Zusammenarbeit der Unternehmen? Was sind die innenpolitischen Rahmenbedingungen des Compact with Africa vor Ort? Wie demokratisch werden afrikanische Staaten heute regiert? Wie erfolgreich kann die Politik der Fluchtursachenbekämpfung werden? Wo wird Afrika im Jahr 2050 wirtschaftlich und politisch stehen?

Wir laden Sie herzlich ein mitzudiskutieren. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, sich bei einem Glas Wasser oder Wein weiter auszutauschen.

Hinweise zur Teilnahme:
Wir möchten Sie bitten, sich für die Veranstaltung anzumelden. Die Anmeldung ist kostenlos.
Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Sollten Sie diese E-Mail nicht erhalten (überprüfen Sie bitte ggf. auch Ihren Spamfilter), wenden Sie sich bitte an events@giga-hamburg.de.

Termin:

11.07.2018 17:00 - 18:30

Veranstaltungsort:

Museum für Völkerkunde
Rothenbaumchaussee 64
20148 Hamburg
Hamburg
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Politik, Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

03.07.2018

Absender:

Verena Schweiger

Abteilung:

Fachabteilung Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60974


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay