Think.Design.Build – Type, Typology and Typogenesis in Architecture

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
08.11.2018 - 09.11.2018 | Berlin

Think.Design.Build – Type, Typology and Typogenesis in Architecture

Type, Typology, and Typogenesis in Architecture will address the process of type formation in terms of theory (think), project (design), and practice (build).

Against the backdrop of rising Web 2.0 technologies and new forms of communication, whose permanent innovation sweeps up all areas of society and culture, we witness once again questions of typology, however, on a new, conceptual level. The all-pervasive mediatization of everyday life, the densification of cities, and the necessity to build within existing environments lead to a greater differentiation of life and work patterns and, as a result, to accelerated processes of type formation. Historically, typology is a deeply modern concern, whose beginnings go back way beyond the 18th century, into the Renaissance. Today, in contrast, type formation seems to be less of an evolutionary optimization process than a process of disruptive-revolutionary reinterpretation.

Hinweise zur Teilnahme:
Konferenzsprache ist Englisch.

Termin:

08.11.2018 - 09.11.2018

Veranstaltungsort:

TU Berlin, Straße des 17. Juni 152, Architekturgebäude, Forum und Hörsaal A 151
10587 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

19.07.2018

Absender:

Stefanie Terp

Abteilung:

Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Alumni

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61077


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay