idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
18.09.2018 - 18.09.2018 | Berlin

Nature Inspired Physics: Why Do We Flock Together?

Leopoldina-INSA Lecture von Professor Dr Ajay Kumar Sood; in Kooperation mit der Indischen Botschaft

Flocks of birds flying every morning and evening or of ants crawling in one direction are a common sight. Flocking, a self-organized motion of vast numbers of individuals of same species in a common direction is a common behavior in many animals like ants, locusts, birds, fishes etc. This talk will bring out how nature inspires us to explore such fascinating phenomena in laboratory. As physicists, Prof Dr Ajay Kumar Sood and his team have tried to understand flocking behavior by working with inanimate asymmetric brass rods made active by placing them on rapidly vibrating surface amongst spherical beads. They have discovered that a small number of active particles can coherently transport a large passive cargo, which they believe is potentially relevant in biological systems. Professor Dr Ajay Kumar Sood will present his recent studies on how to separate active particles with same size but with different activities. His experiments will bring out novel emerging issues in systems out of equilibrium. He will discuss how the experiments may be able to shed light, for example on the unfortunate phenomena of stampede, which has been earlier ascribed as a fluid dynamics problem.

Professor Dr Ajay Kumar Sood is President of the Indian National Science Academy (INSA) and Professor for Physics at the Indian Institute of Science, Bangalore, India. Leopoldina and INSA have cooperated closely over many years, e.g. by jointly organizing scientific conferences in India and Germany. Prof Sood’s talk is part of the Leopoldina-INSA lecture series, in which high-ranking members of both academies present their work to the general public in order to promote the visibility of Indian and German science.

The 2018 lecture is organized in cooperation with the Indian Embassy in Berlin in their ongoing effort to promote Indo-German science and research collaboration.

Programme

16:00 – 17:00 Meet & Greet (Registration & Refreshments)
17:00 – 17:05 Welcome (H.E. Ms Mukta Dutta Tomar, Ambassador of India to the Federal Republic of Germany)
17:05 – 17:15 Opening Address (Professor Dr Jörg Hacker, Leopoldina President)
17:15 – 18:15 Lecture & Discussion (Prof Dr Ajay Kumar Sood, INSA President)
18:15 – 18:30 Words of Thanks
18:30 – 20:30 Reception

Hinweise zur Teilnahme:
Mit der Anmeldung zur Veranstaltungen willigen die Teilnehmenden ein, dass ihre Daten ausschließlich für die Organisation der Veranstaltung genutzt werden. Während der Veranstaltung werden Fotoaufnahmen gemacht. Die Teilnehmenden willigen ein, dass diese für interne und externe Zwecke der Leopoldina, der Indian National Science Academy (INSA) oder der Indischen Botschaft genutzt werden. Um eine Anmeldung bis Donnerstag, 13. September 2018, unter folgendem Link wird gebeten: https://www.leopoldina.org/index.php?id=1184

Termin:

18.09.2018 16:00 - 20:30

Anmeldeschluss:

13.09.2018

Veranstaltungsort:

Lecture Hall der Indischen Botschaft
Tiergartenstraße 17
10785 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Biologie, Gesellschaft, Physik / Astronomie, Psychologie, Verkehr / Transport

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

24.07.2018

Absender:

Caroline Wichmann

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61100


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay