idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
20.09.2018 - 21.09.2018 | Darmstadt

Symposium: Can The World Run on Blockchains? The Good, The Bad, and The Ugly

Symposium on Decentralized Blockchain technology and its manifold applications such as smart contracts and cryptocurrencies.

Decentralized Blockchain technology and its manifold applications such as smart contracts and cryptocurrencies are intensively discussed in industry and academia. Although decentralization has many advantages such as being more resilient to cyberattacks and offering fair distribution of revenues, the further adoption of blockchain technology faces fundamental challenges including poor scalability and security vulnerabilities with potentially fatal consequences, but also economic and legal questions related to emerging applications and technology transfer, for example, in the domain of Internet of Things (IoT).

The goal of this symposium is to address these interdisciplinary challenges with some of the leading experts on blockchain technology from both academia and industry.

Organizers:

Prof. Sebastian Faust and Prof. Ahmad-Reza Sadeghi, TU Darmstadt
Prof. Philipp Sandner, Frankfurt School of Finance & Management
Claudia Prediger, CAST e.V.

Hinweise zur Teilnahme:
Registration: mandy.herberg@trust.tu-darmstadt.de

Termin:

20.09.2018 - 21.09.2018

Veranstaltungsort:

TU Darmstadt
Wilhelm-Köhler-Saal (Raum 283)
Altes Hauptgebäude (S1|03)
Hochschulstr. 1
64289 Darmstadt
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Informationstechnik

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

24.08.2018

Absender:

Bettina Bastian

Abteilung:

Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61337


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay