Medizinische Software im U.S. Markt

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
26.11.2018 - 26.11.2018 | Frankfurt/M.

Medizinische Software im U.S. Markt

Der Wert des U.S. Marktes für Medizinprodukte wurde 2015 auf 121,3 Mrd. US$ geschätzt. Ein erheblicher Anteil der Nachfrage in Höhe von ca. 38 Mrd. US$ wurde durch Importe abgedeckt. Dadurch ist der größte Medizintechnikmarkt der Welt auch für deutsche
Hersteller sehr interessant.

Die Medical Device Amendments von 1976 autorisierten die U.S. Food & Drug Administration (FDA) für die Regulierung von Medizinprodukten. Im Gegensatz zum europäischen Markt erfolgt im U.S. Markt eine echte Zulassung der Produkte. Alleine für Software hat die FDA eine Reihe von Guidance Dokumenten veröffentlicht, die u.a. mit dem zunehmenden Risiko von Cyberattacken beschäftigen. Ist das Medizinprodukt einmal im Markt, können auf den Hersteller in den USA hohe finanzielle Risiken im Zusammenhang mit der Produkthaftung zukommen.

In unserer Veranstaltung erfahren Sie, welche regulatorischen Anforderungen Sie für eine erfolgreiche Zulassung Ihrer Medizinprodukte in den USA erfüllen müssen und welche Haftungsrisiken Sie im Markt möglicherweise erwarten.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

26.11.2018 13:30 - 17:00

Veranstaltungsort:

VDE-Haus
Raum V.00.024 „Ohm“ im Erdgeschoss
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt/M.
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medizin

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

27.08.2018

Absender:

Dr. Thorsten Prinz

Abteilung:

Kommunikation + Public Affairs

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61342


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay