Podiumsdiskussion | Künstliche Intelligenz in der medizinischen Diagnose | 08.10.2018, 18:00 Uhr

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
08.10.2018 - 08.10.2018 | Berlin

Podiumsdiskussion | Künstliche Intelligenz in der medizinischen Diagnose | 08.10.2018, 18:00 Uhr

Ein Diagnose-Algorithmus, der von Hundertausenden Patienten- und Forschungsdaten lernt, kann schon heute in bestimmten Bereichen qualitätvollere medizinische Diagnosen erstellen als ein Arzt. Erst im August machte das Google-Unternehmen Deepmind mit einem Computersystem von sich reden, das Augenkrankheiten so zuverlässig erkennt wie ein menschlicher Experte – allerdings ohne dabei zu ermüden. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz erscheint in solchen Fällen ethisch geboten.

Ein Diagnose-Algorithmus, der von Hundertausenden Patienten- und Forschungsdaten lernt, kann schon heute in bestimmten Bereichen qualitätvollere medizinische Diagnosen erstellen als ein Arzt. Erst im August machte das Google-Unternehmen Deepmind mit einem Computersystem von sich reden, das Augenkrankheiten so zuverlässig erkennt wie ein menschlicher Experte – allerdings ohne dabei zu ermüden. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz erscheint in solchen Fällen ethisch geboten. Allerdings verbinden sich mit solchen Systemen auch ethische Probleme: Sollten wir aus solidarischen Gründen unsere Gesundheitsdaten preisgeben, damit Maschinen wirksamer trainiert werden können? Was passiert, wenn ein so genanntes „Decision Support System“ einen anderen Therapievorschlag macht als der behandelnde Arzt? Können und müssen wir sicherstellen, dass weiterhin ein als Arzt qualifizierter Mensch die Verantwortung für medizinische Entscheidungen trägt? Auf dem Podium werden Experten aus Entwickler-, Anwender- sowie rechtlicher Perspektive die Chancen, Herausforderungen und Grenzen von künstlicher Intelligenz im deutschen Gesundheitssystem diskutieren.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der interdisziplinären Arbeitsgruppe „Verantwortung: Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz“ statt.

Es diskutieren:
Susanne Beck - Universität Hannover
Michael Dahlweid - Insel Gruppe, Bern
Michael Forsting - Universitätsklinikum Essen

Moderation
Christoph Markschies - Akademiemitglied, Humboldt-Universität zu Berlin

Hinweise zur Teilnahme:
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter:

https://www2.bbaw.de/Anmeldung-KIDiagnose

Termin:

08.10.2018 18:00 - 21:00

Anmeldeschluss:

28.09.2018

Veranstaltungsort:

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Medizin, Philosophie / Ethik

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

25.09.2018

Absender:

Kirsten Schröder

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61656

Anhang
attachment icon Veranstaltungsflyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay