Buchvorstellung | Digitaler Humanismus | 02.11.2018, 19:00 Uhr

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
02.11.2018 - 02.11.2018 | Berlin

Buchvorstellung | Digitaler Humanismus | 02.11.2018, 19:00 Uhr

In Form eines Brückenschlags zwischen Philosophie und Science-Fiction entwickelt das Buch von Nathalie Weidenfeld und Julian Nida-Rümelin die philosophischen Grundlagen eines Digitalen Humanismus, für den die Unterscheidung zwischen menschlichem Denken, Empfinden und Handeln einerseits und softwaregesteuerten, algorithmischen Prozessen andererseits zentral ist.

Dürfen Computer alles, was sie können? Autonomer Individualverkehr, softwaregesteuerte Kundenkorrespondenz und Social Media, Big-Data-Ökonomie und Clever-Bots, Industrie 4.0: Die Digitalisierung hat gewaltige ökonomische, aber auch kulturelle und ethische Wirkungen. In Form eines Brückenschlags zwischen Philosophie und Science-Fiction entwickelt das neue Buch von Julian Nida-Rümelin und Nathalie Weidenfeld die philosophischen Grundlagen eines Digitalen Humanismus, für den die Unterscheidung zwischen menschlichem Denken, Empfinden und Handeln einerseits und softwaregesteuerten, algorithmischen Prozessen andererseits zentral ist. Eine Alternative zur Silicon-Valley-Ideologie, für die Künstliche Intelligenz zum Religionsersatz zu werden droht.

Julian Nida-Rümelin studierte Philosophie und Physik, er war deutscher Kulturstaatsminister und lehrt heute Philosophie und politische Theorie an der Universität München. Er leitet den Bereich Kultur am Zentrum Digitalisierung Bayern.

Nathalie Weidenfeld studierte amerikanische Kulturwissenschaft und promovierte an der FU Berlin. Sie verfasst Romane und Sachbücher und arbeitete als Lektorin und Filmwissenschaftlerin.



Eine Kooperation mit dem Piper Verlag.

Einführung und Moderation:
Christoph Markschies - Akademiemitglied, Humboldt-Universität zu Berlin

Buchpräsentation:
Nathalie Weidenfeld - Lektorin, Filmwissenschaftlerin
Julian Nida-Rümelin - Akademiemitglied, Ludwig-Maximilians-Universität München

Hinweise zur Teilnahme:
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung bis zum 25.10. ist erforderlich unter:

https://www2.bbaw.de/anmeldung-ehtik-KI

Termin:

02.11.2018 19:00 - 21:00

Anmeldeschluss:

25.10.2018

Veranstaltungsort:

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Informationstechnik, Kulturwissenschaften, Philosophie / Ethik

Arten:

Pressetermine, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

01.10.2018

Absender:

Kirsten Schröder

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61700

Anhang
attachment icon Veranstaltungsflyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay