idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
17.10.2018 - 17.10.2018 | Berlin

Pressekonferenz: Die Energiewende - smart und digital

Pressekonferenz des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energie anläßlich seiner Jahrestagung:

Richtig eingesetzt kann die Digitalisierung die Energiewende beschleunigen und sie effizienter und kostengünstiger gestalten. Es gilt, die drei Energiesektoren Strom, Wärme und Verkehr intelligent miteinander zu verknüpfen. Außerdem erfordert die notwendige Interaktion von Erzeugung, Transport, Speicherung und Verbrauch eine weitgehende Digitalisierung und Vernetzung des Gesamtsystems.

Zum Auftakt der Tagung präsentieren die Experten den Medien die Highlights der Tagung und stehen für Fragen zur Verfügung. Es begrüßen Sie die beiden wissenschaftlichen Tagungsleiter Prof. Dr. Kurt Rohrig (Fraunhofer IEE) und Prof. Dr. Carsten Agert (DLR), sowie Prof. Dr. Hans-Martin Henning (Fraunhofer ISE) und Prof. Dr. Veit Hagenmeyer (KIT).

Die Tagung startet direkt im Anschluss an die Pressekonferenz um 13.00 Uhr im selben Gebäude und wird am nächsten Tag (18.10.2018) dort fortgesetzt.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft fördert die Veranstaltung.

Hinweise zur Teilnahme:
Bitte um online-Anmeldung:
https://registrierung-veranstaltung.de/fvee_jahrestagung_2018_presse

Termin:

17.10.2018 11:30 - 12:30

Veranstaltungsort:

Umweltforum Berlin
Pufendorfstr. 11
Berlin-Mitte
10249 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Energie, Informationstechnik

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

12.10.2018

Absender:

Petra Szczepanski

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61800


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay