idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
25.10.2018 - 25.10.2018 | Augsburg

Verantwortung und Governance im Sport

Inwieweit können Gesellschaft, Medien und Politik dem Sport berechtigterweise Verantwortlichkeiten auferlegen und wie kann der Sport dieser Verantwortung gerecht werden? Mit diesen Fragen befasst sich ein Kolloquium "Verantwortung und Governance im Sport". Initiator und Veranstalter ist – gemeinsam mit der Sports Governance Unit, Zürich/München – der Augsburger Strafrechtswissenschaftler Prof. Dr. Dr. h. c. Michael Kubiciel.

Viele Sportarten und der institutionalisierte Sport als Ganzes haben in den letzten beiden Jahrzehnten einen rasanten Aufschwung erlebt. Damit hat auch die Verantwortung im Sport, die Verantwortung von Vereinen, Verbänden und Sponsoren zugenommen. Diese Verantwortung hat verschiedene Dimensionen: sportliche, gesellschaftliche und rechtliche. "In einer Zeit, in der die Öffentlichkeit die gesellschaftliche und rechtliche Verantwortung des Sports besonders fokussiert, wollen wir mit unserem Kolloquium einen Austausch zwischen Entscheidungsträgern in Sportvereinen, -verbänden und Unternehmen ermöglichen", so Gastgeber Michael Kubiciel.

Gründe und Grenzen der Verantwortung und Möglichkeiten, ihr gerecht zu werden

Es soll diskutiert werden, woraus sich die Verantwortung, der der Sport gerecht werden muss, ergibt, worin sie begründet ist also, wo weiterhin ihre Grenzen verlaufen und welche Möglichkeiten die Sportverbände, die Sportvereine aber auch und nicht zuletzt die Sportlerinnen und Sportler selbst haben, um den erhöhten ethischen, aber auch rechtlichen Anforderungen an ihr Handeln, mit denen sie sich konfrontiert sehen, gerecht zu werden.

"Seinen Zweck erfüllt unser Kolloquium nur, wenn wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Raum für eine intensive und vor allem offene Diskussion bieten. Deshalb", so Kubiciel, "bitten wir um Verständnis dafür, wenn unsere Veranstaltung nicht frei zugänglich ist, sondern wir Interessierte, die als Gäste teilnehmen wollen, bitten, sich bei uns anzumelden, um von uns dann eine persönliche Einladung zu erhalten."
__________________________________

Verantwortung und Governance im Sport

Ein Kolloquium im Hörsaal 1009 der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg (Gebäude H, Universitätsstraße 24, 86159 Augsburg) am Donnerstag, dem 25. Oktober 2018, von 16.00 bis 19.00 Uhr

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung per Rückmeldebogen (auf http://idw-online.de/de/attachmentdata66941.pdf zum Download)

Programm:
• 16.00 Uhr: Registrierung und Kaffee
• 16.15 Uhr: "Verantwortung und Governance im Sport" – Einführung von Prof. Dr. Dr. h. c. Michael Kubiciel
• 16.20 Uhr: "Die Außensicht auf den Sport" – Vortrag von Michael Ashelm, Redakteur Wirtschaft FAZ
• 16.45 Uhr: " Verantwortung aus der Innensicht von Sportvereinen und Sportverbänden" – Gespräch mit Dr. Franz Steinle, Präsident des Deutschen Skiverbandes und VRiLG a. D. Joachim Eckert, ehemaliger Vorsitzender FIFA-Ethikkommission, moderiert von Dr. Marc Tenbücken, Gründer & Partner Sports Governance Unit
• 17.30 Uhr: "Verantwortung und Verantwortungsteilung zwischen Vereinen und Sponsoren" – Panel mit Constanze Winter, Justiziarin Deutsche Reiterliche Vereinigung, Dr. Thomas Lösler, CCO Allianz SE, Johanna Bormann, Partnerin Sponsorplan GmbH, und Dr. Ingo Bott, Rechtsanwalt, Düsseldorf, moderiert von VRiLG Prof. Dr. Jan F. Orth, LL.M
• 18.15 Uhr: Diskussion mit dem Auditorium
• 18.45 Uhr: Get-Together

Hinweise zur Teilnahme:
Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung per Rückmeldebogen (zum Download als Anhang)

Termin:

25.10.2018 16:00 - 19:00

Veranstaltungsort:

Universität Augsburg
Juristische Fakultät
Universitätsstraße 24
- Gebäude H, Hörsaal 1009 -
86159 Augsburg
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Philosophie / Ethik, Recht, Sportwissenschaft

Arten:

Pressetermine, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

16.10.2018

Absender:

Klaus P. Prem

Abteilung:

Presse - Öffentlichkeitsarbeit - Information

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61835

Anhang
attachment icon Rückmeldebogen

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay