idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
01.04.2019 - 02.04.2019 | Tübingen

Flickenteppich Lehrerbildung? Professionalisierungsstrategien in Forschung und Praxis

Die Tagung “Flickenteppich Lehrerbildung?” rückt die verschiedenen Ansätze und Professionalisierungsstrategien in Forschung und Praxis der Lehrerbildung ins Zentrum und adressiert hierbei sowohl professionstheoretische Fragen wie auch die vielfältigen Herausforderungen, die mit der theoretischen Fundierung, der empirischen Beforschung und praktischen Ausgestaltung der Lehrerbildung verbunden sind.

Die Tagung, welche als Folgeworkshop der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (QLB) durchgeführt wird, richtet sich sowohl an Akteure und Projektverantwortliche im Rahmen der QLB, aber dezidiert auch an alle weiteren lehrerbildenden Standorte.

Die Veranstaltung setzt sich zum Ziel, verschiedene professionstheoretische Ansätze sowohl bildungswissenschaftlich als auch fachdidaktisch zu beleuchten und Schlussfolgerungen für die praktische Umsetzung in der Lehrerbildung zu ziehen.

Folgende zentrale Fragen möchten wir im Zuge der Tagung adressieren:

• Wie werden Professionstheorien in praktische lehrerbildende Maßnahmen überführt?

• Welche Verbindungslinien lassen sich zwischen verschiedenen Professionalisierungsmaßnahmen erkennen (insbesondere, wenn diese auf unterschiedlichen professionstheoretischen Ansätzen beruhen)?

• Wie können in der Reflexion der lehrerbildungspraktischen Maßnahmen Rückbezüge zur Professionstheorie hergestellt werden?

Ausgehend von den drei einschlägigen Professionstheorien (kompetenzorientierter Ansatz, strukturtheoretischer Ansatz sowie (berufs-)biographischer Ansatz), die im Rahmen einer Keynote in ihrem Kern sowie in ihrem aktuellen Diskussionsstand innerhalb der Lehrerbildung präsentiert werden, wird jeder der drei Ansätze nochmals beispielhaft aus der Perspektive einer Fachdidaktik ausbuchstabiert. Zum Abschluss des ersten Tages ist eine Podiumsdiskussion vorgesehen, in welcher die Ansatzvertreter/innen in den gemeinsamen Dialog treten und miteinander die Frage diskutieren, welche Schlussfolgerungen sich angesichts der drei Professionstheorien mit ihren jeweils eigenen Logiken für die Lehrerbildung ziehen lassen. Am zweiten Veranstaltungstag werden in verschiedenen Panels konkrete Projekte und Maßnahmen vorgestellt, wie sie sich an den verschiedenen lehrerbildenden Standorten finden lassen.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Tagung ist kostenfrei. Um Anmeldung bis zum 15. Februar 2019 wird gebeten

Termin:

01.04.2019 ab 12:00 - 02.04.2019 14:00

Veranstaltungsort:

Eberhard Karls Universität Tübingen
Tübingen
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Pädagogik / Bildung

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

18.10.2018

Absender:

Antje Karbe

Abteilung:

Hochschulkommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61855

Anhang
attachment icon Programm Tagung "Flickenteppich Lehrerbildung?"

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).