Kriege um Land, Wasser und Rohstoffe: das Konfliktpotenzial natürlicher Ressourcen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
14.11.2018 - 14.11.2018 | Hamburg

Kriege um Land, Wasser und Rohstoffe: das Konfliktpotenzial natürlicher Ressourcen

GIGA Forum: Vorträge und Diskussion

Die angemessene und gerechte Verteilung natürlicher Ressourcen gilt als eine der größten Herausforderungen in Zeiten des globalen Klimawandels und einer wachsenden Weltbevölkerung. Natürliche Ressourcen werden knapper, gleichzeitig müssen sie auf mehr Menschen verteilt werden. Das birgt massives Konfliktpotenzial, insbesondere innerhalb von Staaten. Forscherinnen und Forscher warnen vor Auseinandersetzungen um den Zugang zu Wasser, zu Land oder zu seltenen mineralischen Rohstoffen.

Wie Spannungen um natürliche Ressourcen entstehen und vermieden werden können, wird in diesem GIGA Forum diskutiert. Die Expertinnen und Experten präsentieren drei unterschiedliche Konfliktkontexte sowie Ansätze zur Vermeidung einer Gewalteskalation: Christiane Fröhlich analysiert die Problematik des Zugangs zu Wasser im Jordanbecken. Almut Schilling-Vacaflor erläutert Konflikte und Möglichkeiten der Konflikttransformation bei der Förderung mineralischer Rohstoffe innerhalb indigener Gemeinschaften Lateinamerikas. Janpeter Schilling beleuchtet Landnutzungskonflikte in Afrika.

ReferentInnen:
Dr. Christiane Fröhlich ist Research Fellow am GIGA Institut für Nahost-Studien.

Dr. Almut Schilling-Vacaflor ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Osnabrück im Projekt „Governance of Environmental Sustainability in Telecoupled Systems“.

Jun. Prof. Dr. Janpeter Schilling ist Geschäftsführer der Friedensakademie Rheinland-Pfalz und Leiter der Forschungsgruppe Landnutzungskonflikte am Institut für Umweltwissenschaften der Universität Koblenz-Landau.

Moderation:
Dr. Christian von Soest ist Lead Research Fellow am GIGA Institut für Afrika-Studien und Leiter des GIGA Forschungsschwerpunkts 2 „Frieden und Sicherheit“.

Hinweise zur Teilnahme:
Wir möchten Sie bitten, sich auf unserer Website für die Veranstaltung anzumelden. Die Anmeldung ist kostenlos.

Termin:

14.11.2018 18:00 - 19:30

Anmeldeschluss:

12.11.2018

Veranstaltungsort:

GIGA
Neuer Jungfernstieg 21
20354 Hamburg
Hamburg
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Politik, Umwelt / Ökologie, Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

19.10.2018

Absender:

Verena Schweiger

Abteilung:

Fachabteilung Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61871


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay