Rethinking Growth: The Schumpeterian Perspective

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
15.11.2018 - 15.11.2018 | Berlin

Rethinking Growth: The Schumpeterian Perspective

Philippe Aghion
WZB Distinguished Lecture in Social Sciences

Introduction by Michael Burda

Ever since the financial crisis, the threat of long-lasting (“secular”) economic stagnation has been haunting Western economies. Philippe Aghion looks at this enigma through the lens of the Schumpeterian growth paradigm. It claims that economic growth is generated by entrepreneurial innovations which replace old technologies. Aghion argues that productivity growth due to this creative destruction is mismeasured by statistical offices. He links the recent decline in productivity growth to the emergence of so-called super-star firms that have high profits and a low share of labor in firm value-added and sales.

Philippe Aghion is Professor of Economics, Institutions and Innovation at the College de France and also holds a chair at the London School of Economics and Political Science. Previously he held professorships at Harvard and University College London. He is credited with pioneering Schumpeterian growth theory which provides a microfoundation for economic growth stressing the key role of entrepreneurial activity. The recipient of the 2001 Yrjo Jahnsson Award and the 2009 John von Neumann Award is a fellow of the Econometric Society and the American Academy of the Arts and Sciences.

Michael Burda is Professor of Economics at the School of Business and Economics, Humboldt-Universität zu Berlin.

The Lecture is part of the WZB Distinguished Lectures in Social Sciences.

Hinweise zur Teilnahme:
The WZB provides child care during the lecture. If you are interested, please respond by November 1, 2018 to Friederike Theilen Kosch: friederike.theilen-kosch@wzb.eu

Our event location is wheelchair-accessible. If you need support, please inform Friederike Theilen-Kosch: friederike.theilen-kosch@wzb.eu

Termin:

15.11.2018 17:00 - 19:00

Anmeldeschluss:

07.11.2018

Veranstaltungsort:

Reichpietschufer 50, Room A 300
10785 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Politik, Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

24.10.2018

Absender:

Dr. Harald Wilkoszewski

Abteilung:

Informations- und Kommunikationsreferat

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61921


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay