idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
03.12.2018 - 03.12.2018 | Frankfurt

Das Nagoya-Protokoll - Herausforderungen und Perspektiven

Seit rund 4 Jahren ist das Nagoya-Protokoll in Kraft. Die Zielsetzung ist ein Interessensausgleich zwischen den Ursprungsländern genetischer Ressourcen und den Ländern, in denen diese Ressourcen genutzt werden. Dieser Workshop von VBU, DECHEMA und VBIO geht den Fragen nach: Was bedeutet das Nagoya-Protokoll für die Forschungs-Praxis? Welche Erfahrungen wurden bislang gemacht und wohin wird die Reise gehen? Werden zukünftig auch digitale Sequenzinformationen unter das Nagoya-Protokoll fallen?

Diese und weitere Fragen werden in den Impulsvorträgen ausgewiesener Experten beleuchtet. Anschließend wird in drei paralellen Arbeitsgruppen anhand von konkreten Beispielen Wissen für die Praxis vermittelt, aber auch vertiefend über bisherige Erfahrungen und zukünftige Entwicklungen diskutiert.

Mit diesem Workshop möchten VBU, DECHEMA und VBIO gemeinsam über das Nagoya-Protokoll informieren und diskutieren und laden hierzu insbesondere ihre Mitglieder ein.


Programm

(Änderungen vorbehalten)

10:30 Begrüßung und Einführung
Dr. Sebastian Hiessl, VBU und DECHEMA e.V., Frankfurt am Main
Dr. Kerstin Elbing, VBIO Geschäftsstelle Berlin

10:45 Impulsvorträge, Fragen und Antworten
Dr. Ricardo Gent, DIB - Deutsche Industrievereinigung Biotechnologie, Frankfurt am Main
Thomas Greiber, BfN - Bundesamt für Naturschutz, Bonn
Dr. Amber H. Scholz, DSMZ - Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und
Zellkulturen GmbH, Braunschweig
Prof. Dr. Karl-Erich Jäger, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf / FZ Jülich (angefragt)

12:00 Mittagspause

13:00 Aufteilung in drei Arbeitsgruppen
(Priorität bitte bei der Anmeldung angeben)

14:45 Kurze Pause

15:00 Berichte aus den Arbeitsgruppen im Plenum (pro Gruppe ca.10 min)
und Abschlussdiskussion

16:00 Ende der Veranstaltung


Anmeldung

Der Workshop richtet sich an Fachleute aus Industrie und akademischer Forschung, die sich für die Umsetzung des Nagoya-Protokolls, die Auswirkungen auf die eigene wissenschaftliche Arbeit sowie zukünftige Entwicklungen interessieren.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, an welcher der drei Diskussionsgruppen Sie mit welcher Priorität teilnehmen möchten. Wir behalten uns eine Umgruppierung vor, falls eine Gruppe überfüllt ist.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

03.12.2018

Anmeldeschluss:

20.11.2018

Veranstaltungsort:

DECHEMA-Haus
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Biologie, Chemie, Medizin

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

31.10.2018

Absender:

Dr. Christine Dillmann

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event62000


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).