Internationale Jahrestagung des Forums Mittelalter der Universität Regensburg

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
15.11.2018 - 17.11.2018 | Regensburg

Internationale Jahrestagung des Forums Mittelalter der Universität Regensburg

Italien als Vorbild? Ökonomische und kulturelle Verflechtungen europäischer Metropolen am Vorabend der ‚ersten Globalisierung‘ (1300-1600)

Die italienischen Städte des Mittelalters bereiteten durch Kulturtransfer und Fernhandel im Mittelmeerraum den wirtschaftlichen Aufschwung und die europäische Expansion der frühen Neuzeit vor. Das Forum Mittelalter der Universität Regensburg stellt vom 15. bis 17. November 2018 das Thema „Italien als Vorbild? Ökonomische und kulturelle Verflechtungen europäischer Metropolen am Vorabend der ‚ersten Globalisierung‘ (1300-1600)“ ins Zentrum seiner 15. internationalen Jahrestagung.

Der Handel mit Luxusgütern, das Know-How im Bankgeschäft und in der Verwaltung mediterraner Kolonien machte besonders italienische Seestädte wie Venedig oder Genua zu „global players“ des Mittelalters. Durch ihr erfolgreiches Vorbild wurden im 15. und 16. Jahrhundert immer mehr Akteure zur Ausdehnung der Seerouten und zum Aufbau globaler Handelsbeziehungen animiert, neue Städte wie Gent, Brügge oder Lissabon holten im demographischen und wirtschaftlichen Wettstreit rasant auf. Die Vorträge nehmen den kulturellen und wirtschaftlichen Austausch zwischen den alten und neuen Metropolen in der Zeit des globalen Aufbruchs vor 1600 in den Blick.

Die Jahrestagung des Forums Mittelalter wird in diesem Jahr in Kooperation mit dem DFG-Graduiertenkolleg „Metropolität in der Vormoderne“ veranstaltet. Im Vorfeld findet ein Workshop statt, in dem die Graduierten neue Forschungstrends der Wirtschafts- und Metropolengeschichte mit den Teilnehmern der Jahrestagung diskutieren. Auf der anschließenden Tagung stellen internationale Expertinnen und Experten aus der Allgemeinen Geschichte, der Wirtschaftsgeschichte und den Sprach- und Literaturwissenschaften ihre Forschungen vor.

Programm:
Donnerstag, 15. November 2018, Runtingersaal der Stadt Regensburg (Keplerstr. 1, 93047 Regensburg)

14-17 Uhr: Doktorandenworkshop im GRK „Metropolität in der Vormoderne“
19 Uhr:
Grußwort des Präsidenten der Universität Regensburg, Professor Dr. Udo Hebel

Einführung durch Professor Dr. Jörg Oberste, Sprecher des Forums Mittelalter und des Graduiertenkollegs „Metropolität in der Vormoderne“

Anschließender Festvortrag von Professor Dr. Harriet Rudolph, Lehrstuhlinhaberin für Neuere Geschichte an der Universität Regensburg: „Ein Vorbild für die Entwicklung der europäischen Diplomatie? Venedig als diplomatische Metropole“

Freitag, 16. November und Samstag, 17. November 2018, Beginn der Vorträge jeweils 9 Uhr, Vortragssaal im Alten Finanzamt (Landshuter Str. 4, 93047 Regensburg)

Das Forum Mittelalter ist ein mediävistischer Forscherverbund der Universität Regensburg. Bereits seit 2004 veranstaltet das Mittelalterzentrum internationale Jahrestagungen zur interdisziplinären Städteforschung. Aufbauend auf der langjährigen Forschungsarbeit des Forums Mittelalter begann im Jahr 2017 das DGF-geförderte Graduiertenkolleg „Metropolität in der Vormoderne“ seine Arbeit. Das Kolleg bietet ein strukturiertes Promotionsprogramm für Doktorandinnen und Doktoranden, die sich mit Wandel und Wirkung europäischer Metropolen beschäftigen.

Hinweise zur Teilnahme:
Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter susanne.ehrich@ur.de

Termin:

15.11.2018 ab 14:00 - 17.11.2018 12:30

Veranstaltungsort:

Runtingersaal der Stadt Regensburg
(Keplerstr. 1)

Vortragssaal im Alten Finanzamt
(Landshuter Str. 4)
93047 Regensburg
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

07.11.2018

Absender:

Christina Glaser

Abteilung:

Referat II/2, Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event62084

Anhang
attachment icon Italien als Vorbild?

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay