idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
31.01.2019 - 01.02.2019 | Berlin

ÖPNV und Digitalisierung

Nutzen der Vernetzung und Automatisierung

Seminar für Führungs- und Fachpersonal aus den Bereichen Verkehrsplanung, Stadtplanung, Mobilitätsdienstleister, Verkehrsunternehmen, private Planungsbüros sowie Ratsmitglieder

Darum geht's…
Prozesse der Digitalisierung wirken zunehmend auf die gesellschaftliche und ökonomische Entwicklung. Für die ÖPNV-Branche schafft die Digitalisierung neue Möglichkeiten des Vertriebs (Tarifmodelle) und der Kommunikation.
Es wächst eine Plattformökonomie heran, die das klassische Geschäftsmodell der ÖPNV-Unternehmen als integrierte Anbieter herausfordert. Gleichzeitig schafft die Digitalisierung neue Optionen zur Flexibilisierung und Individualisierung von ÖPNV-Angeboten "on demand". Algorithmen können leistungsfähig Bedarfsverkehre koordinieren.
Das Seminar will die verschiedenen Stränge der "hype"-artigen Digitalisierungsdiskussion sortieren. Leitfrage ist dabei, wie die ÖPNV-Branche Nutzen aus der Digitalisierung ziehen kann. Für den ÖPNV gilt es, dabei immer auch die zentrale Aufgabe der Daseinsvorsorge im Blick zu behalten, die die öffentliche Förderung und besondere Rechte ebenso wie Pflichten begründet.
Fragen des Seminars sind insbesondere:
• Wie verändert die Digitalisierung Wirtschaft und Gesellschaft, und welche Konsequenzen erwachsen daraus für ÖPNV-Angebote?
• Welche Entwicklungen der Digitalisierung sind für den ÖPNV besonders relevant?
• Wie sind die Erfahrungen bei der Genehmigung digitaler Angebote?
• Wo gibt es gute Praxisbeispiele digitaler Integration?
• Welche Steuerungsmöglichkeiten sind notwendig, um in einem digitalisierten Mobilitätsmarkt ein allgemein zugängliches und bezahlbares Angebot im Rahmen der Daseinsvorsorge zu gewährleisten?

Hinweise zur Teilnahme:
Teilnahmegebühr
Für Mitarbeiter/innen aus den Stadtverwaltungen,
städtischen Betrieben und Ratsmitglieder gelten:
• 255,– Euro für Teilnehmer/innen aus Difu-Zuwenderstädten
• 385,– Euro für Teilnehmer/innen aus den Mitglieds-
kom¬mu¬nen des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und des Deutschen Landkreistages sowie NGO's.

Für alle übrigen Teilnehmer/innen gilt ein Preis von 495,– Euro.

Termin:

31.01.2019 ab 10:00 - 01.02.2019 16:00

Anmeldeschluss:

15.01.2019

Veranstaltungsort:

Deutsches Institut für Urbanistik
Zimmerstr. 13 - 15 (Eingang 14 - 15)
10969 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Gesellschaft, Politik, Verkehr / Transport

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

15.11.2018

Absender:

Sylvia Koenig

Abteilung:

Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event62170

Anhang
attachment icon Einzelprogramm

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay