idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
28.11.2018 - 28.11.2018 | Frankfurt (Oder)

8. Brandenburger Sensornetztag "Smart City"

Das IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik führt am 28. November 2018 den 8. Brandenburger Sensornetztag zum Thema "Smart City" durch. An der Veranstaltung werden regionale Firmen, Vertreter von Kommunen, der Wirtschaft und Forschung teilnehmen und bei Vorträgen über Smart City-Ideen für Frankfurt (Oder) und andere Städte diskutieren.

Smart Cities sollen die Lebensqualität der Einwohner verbessern und Beiträge zu einer ökologischen Lebensweise leisten. Durch eine zunehmende Digitalisierung von Diensten und Infrastrukturen können dafür Prozesse optimiert, Daten besser zugänglich gemacht und die Ökobilanz einer Stadt verbessert werden. Ansätze dafür gibt es in vielen Bereichen, die von der Ver- und Entsorgung, über den Verkehr und die Logistik, das Gesundheitswesen bis hin zu E-Gouvernment reichen. Eine wirkliche „smarte“ City entsteht aber erst dann, wenn aktuelle Daten aus vielen dieser Bereiche miteinander verknüpft werden. Für die Datenerfassung wird Sensorik benötigt. Drahtlose Kommunikation und schnelle drahtgebundene Internetverbindungen bilden das Rückgrat für die Verteilung der gesammelten Daten, die - in einer Cloud zusammengeführt und analysiert – dann einen Mehrwert durch neue Dienste und zusätzliche Informationen liefern, sowie zu neuen Geschäftsmodellen führen können. Gleichzeitig erfordert die zunehmende Vernetzung aber auch ein hohes Maß an IT-Sicherheit, um den Missbrauch von Daten und Infrastruktur zu verhindern.
Auch in diesem Jahr wird der Sensornetztag wieder mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB), der IHK Ostbrandenburg und des Regionalen Wachstumskerns Frankfurt (Oder)/Eisenhüttenstadt unter Einbeziehung von Praxisbeispielen und Aktivitäten für eine Smart City in Frankfurt (Oder) durchgeführt. In Impulsvorträgen über Projekte aus anderen Städten und vom IHP werden Best Practices Beispiele unter anderem zu den Themen Geodatennutzung, Sicherheit und Telemedizin in kleineren Städten/Kommunen gegeben. Gemeinsam mit regionalen Firmen, Behörden und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen sollen neue Ideen diskutiert und entwickelt werden. In den nächsten Jahren soll der Sensornetztag somit eine Plattform bieten, um Erfahrungen auszutauschen, weitere Ideen zu sammeln, Kooperationspartner für deren Umsetzung zusammenzuführen und den Fortschritt von Projekten aufzuzeigen.

Hinweise zur Teilnahme:
Für angemeldete Teilnehmer ist die Veranstaltung kostenfrei. Anmeldung per Mail via

E-Mail: snt2018@ihp-microelectronics.com

Termin:

28.11.2018 14:00 - 19:00

Veranstaltungsort:

IHP GmbH
Im Technologiepark 25
Konferenzraum, 1. Etage
15236 Frankfurt (Oder)
Brandenburg
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Energie, Gesellschaft, Umwelt / Ökologie, Verkehr / Transport, Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

15.11.2018

Absender:

Anne-Kristin Jentzsch

Abteilung:

Presse

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event62181

Anhang
attachment icon Einladung und Programm

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).