idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
09.01.2019 - 09.01.2019 | Leipzig

The 4th Geneva Convention for Civilians (1946–1949)

Veranstaltung im Rahmen der Mittwochsvorträge in Specks Hof

Vollständiger Titel: Eastern Europe's Important Role in the Making of Today's International Law of War: The 4th Geneva Convention for Civilians (1946–1949)

Referent: Gilad Ben-Nun, PhD (Universität Verona/EEGA)

Moderation: Dr. Dietmar Müller (GWZO)

The 1949 Geneva Conventions forms the core of today’s laws of warfare. Paramount amongst these – is the 4th Geneva Convention for Civilians ('GC-IV') – the only treaty in the entire history of International law, in all its branches – to be signed and ratified by all the world's states. GC-IV has served as the textual blueprint for the Statues of all post-Cold-War International Criminal Tribunals (ICTY / ICTR / CCCT) and has provided the legal bedrock for the ICC’s 1998 Rome Statute. Yet who wrote it ? What were the true intentions of its drafters? Lastly: What role did Eastern-Europe play in its making ?

In this lecture – Gilad Ben Nun (currently EEGA fellow) will present research resulting from his EU Marie Curie fellowship at Verona University’s Law Faculty (2016-2018), where he has authored a drafting history of GC-IV.

Hinweise zur Teilnahme:
keine

Termin:

09.01.2019 17:00 - 18:30

Veranstaltungsort:

GWZO, Specks Hof, Reichsstraße 4-6, 4.Etage
04109 Leipzig
Sachsen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Gesellschaft

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

20.11.2018

Absender:

Virginie Michaels

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event62206


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay