idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
24.01.2019 - 24.01.2019 | Berlin

Abendveranstaltung | 24.01.2019 18 Uhr – 21 Uhr | Das Jugoslawien-Tribunal - Vorbild für intern

Der Internationale Strafgerichtshof für das ehemalige ­Jugoslawien wurde 1993 in der Hoffnung gegründet, dass die juristische Aufarbeitung und Sühnung der Kriegsverbrechen Grundlage für ein friedliches Zusammenleben der Völker werden könnte. Im Vortrag von Serge ­Brammertz, Chefankläger des Internationalen Strafgerichthofs für das ehemalige Jugoslawien, und der anschließenden ­Podiumsdiskussion geht es um die Frage, wie die Idee des Tribunals neu verteidigt oder begründet werden kann.

Programm:

Begrüßung

Martin Grötschel
Akademiepräsident

Vortrag

Serge Brammertz
Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs für das ehemalige Jugoslawien

Podiumsdiskussion

Serge Brammertz

Caroline Fetscher
Journalistin

Verena Metze-Mangold
Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission a.D.

Georg Nolte
Humboldt-Universität zu Berlin

Nenad Stefanov
Humboldt-Universität zu Berlin

Moderation

Etienne François
Akademiemitglied

Schlusswort

Detlef Dzembritzki
Vorsitzender der DGVN

Hinweise zur Teilnahme:
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Termin:

24.01.2019 18:00 - 21:00

Anmeldeschluss:

19.01.2019

Veranstaltungsort:

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt
Leibniz-Saal
Markgrafenstraße 38
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Politik, Recht

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

16.01.2019

Absender:

Dr. Ann-Christin Bolay

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event62541

Anhang
attachment icon Einladung zur Veranstaltung

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).