idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
28.03.2019 - 30.03.2019 | Heidelberg

Altern: Biologie und Chancen. Symposium zur Alternsforschung

In dem Symposium werden Fachgelehrte den aktuellen Stand der Alternsforschung aus den Bereichen Biologie und Medizin aufzeigen sowie kulturhistorische Aspekte des Alterns beleuch­ten und schließlich aus gesellschaftlich­politischer und auch wirtschaftlicher Perspektive Fragen zur Entwicklung des Phänomens einer zunehmend alternden Gesellschaft diskutieren.

Dank unterschiedlicher Faktoren, wie z.B. der modernen Medizin, der Ernährung und einer gesunden Lebensweise haben heute mehr Menschen als je zuvor die Möglichkeit, ein hohes Alter zu erreichen. Insbesondere die Auswirkung naturwissenschaftlicher Fort­schritte auf die Generationsgerechtigkeit steht bei den Beiträgen des Symposiums im Fokus. Die biomedizinischen Errungenschaften haben nicht zuletzt zu einer deutlichen Verlängerung der Lebenserwartung geführt, mit allen positiven und negativen Konsequenzen.

Die Eröffnungsveranstaltung findet am 28. März 2019 um 16:00 in der Neuen Universität (Audimax) der Uni Heidelberg statt (Universitätsplatz 1, 69117 Heidelberg).
Das Symposium beginnt am 29. und 30. März in der Akademie der Wissenschaften, Karlstraße 4, Heidelberg um 8:30 Uhr.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Veranstaltung ist öffentlich.

Termin:

28.03.2019 ab 16:00 - 30.03.2019

Veranstaltungsort:

Neue Universität Heidelberg (Audimax), Universitätsplatz 1, 69117 Heidelberg
Akademie der Wissenschaften, Karlstraße 4, 69117 Heidelberg
Heidelberg
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

21.01.2019

Absender:

Dr. Herbert von Bose

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event62582


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).