Wie sehen Menschen hierzulande die Energiewende? Ergebnisse der bundesweiten Umfrage

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
21.02.2019 - 21.02.2019 | Berlin

Wie sehen Menschen hierzulande die Energiewende? Ergebnisse der bundesweiten Umfrage

Die Ergebnisse des zweiten „sozialen Nachhaltigkeitsbarometers der Energiewende“ liegen vor: Wie bewerten die Menschen die bisherige Umsetzung und den Stand der Energiewende? Wie stehen Sie zur Einhaltung der Klimaschutzziele oder Einführung von CO2-Preisen? Welche Noten erhalten Parteien und Regierung für ihre Energiewendekompetenz? Welche Rolle spielen Gerechtigkeitsfragen? Haben sich die Einstellungen im Vergleich zu 2017 gändert? Welche Haltung nehmen Menschen in Braunkohleregionen ein?

Das „Soziale Nachhaltigkeitsbarometer der Energiewende“ gibt Antworten auf diese und viele weitere Fragen. Es stellt eine empirisch fundierte Datenbasis für ein jährliches Monitoring der sozialen Dimensionen der Energiewende bereit. Zum zweiten Mal nach 2017 wurden mit diesem Barometer die Einstellungen, Meinungen, Präferenzen und Betroffenheit der Bevölkerung in Kernbereichen der Energiewende erhoben. Über 6.500 deutsche Bürgerinnen und Bürger wurden zu Herausforderungen der Energiewende, den Auswirkungen auf den Alltag, ihrem persönlichen Beitrag und ihren Gerechtigkeitsvorstellungen befragt.

Wir möchten Ihnen die Ergebnisse des zweiten „Sozialen Nachhaltigkeitsbarometers der Energiewende“ gerne vorstellen und laden Sie zu einem Pressegespräch ein:

Wann: Donnertag, 21. Februar um 11:30 Uhr
Wo: Hotel Aquino / Tagungszentrum (Hannoversche Straße 5b, 10115 Berlin)
Wer: Ortwin Renn, Wissenschaftlicher Direktor am IASS;
Daniela Setton, Autorin der Studie und Senior wissenschaftliche Mitarbeiterin am IASS

Das Barometer ist ein Projekt von dynamis und wird federführend vom Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) erstellt. Der von der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft, der 100 prozent erneuerbar stiftung und dem IASS getragene Think-Do-Rethink-Tank dynamis wurde im Dezember 2016 gegründet. Stephan Muschick, Geschäftsführer innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft, und René Mono, geschäftsführender Vorstand 100 prozent erneuerbar stiftung stehen für Fragen zur Verfügung.

Durchgeführt wurde die zweite Befragung vom 01. August bis 11. September 2018.

Im Anschluss an das Pressegespräch laden die dynamis-Partner zu einer öffentlichen Vorstellung der Ergebnisse des „Sozialen Nachhaltigkeitsbarometers der Energiewende“ und Diskussion darüber ein. Diese Veranstaltung findet ebenfalls im Hotel Aquino / Tagungszentrum statt.

PROGRAMM
13:30-14:00 Uhr Registrierung
14:00-14:15 Uhr Begrüßung durch Ortwin Renn (IASS Potsdam)
14:15-15:15 Uhr Ergebnisse des Sozialen Nachhaltigkeitsbarometers
der Energiewende 2018 - Vorstellung durch Präsentation und Poster Session mit Autorin
Daniela Setton (IASS Potsdam)
15:15-15:30 Uhr Kaffeepause

15:30-16:15 Uhr Gespräch: Kommentare & Reflexionen zum Barometer
• Antje von Broock (stellvertretende Bundesgeschäftsführerin, BUND)
• Andreas Löschel (Vorsitzender der Expertenkommission zum Monitoring "Energie der Zukunft"; Professor für Mikroökonomik, Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
• Barbara Praetorius (Vorsitzende der Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung; Professorin für Nachhaltigkeit, Umwelt- und Energieökonomie und -politik, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin)
• Carsten Rolle (Abteilungsleiter Energie- und Klimapolitik, Bundesverband der Deutschen Industrie-BDI) (angefragt)

Moderation:
Stephan Muschick (innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft)

16:15-16:30 Uhr Fazit und Ausblick durch René Mono (100 prozent erneuerbar stiftung)

Hinweise zur Teilnahme:
Für eine kurze Anmeldung per E-Mail an media@iass-potsdam.de wären wir dankbar.

Termin:

21.02.2019 11:30 - 17:00

Veranstaltungsort:

Hotel Aquino / Tagungszentrum - Hannoversche Straße 5b in Berlin
10115 Berlin
Brandenburg
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Energie, Gesellschaft, Umwelt / Ökologie

Arten:

Pressetermine, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

13.02.2019

Absender:

Bianca Schröder

Abteilung:

Presse und Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event62836


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay