idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
19.09.2019 - 19.09.2019 | Hamburg

Geotechnik: Stand der Technik – Stand des Wissens

Die Grundlage der Planung, Bemessung und Herstellung von Bauwerken bilden Normen und andere Regelwerke, die durch langjährige Praxiserfahrungen bestätigt sind. Darauf aufbauend dienen wissenschaftliche Betrachtungen dazu, physikalische Zusammenhänge besser zu verstehen. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse sind mit den Praxiserfahrungen abzugleichen und finden ggf. zukünftig Eingang in die Normung.

Im Kolloquium sollen die „Anerkannten Regeln der Technik“ der Geotechnik dargelegt und der aktuelle Stand des geotechnischen Fachwissens, anhand von Bauteilen wie Wände, Rückverankerungen und Pfähle, aufgezeigt werden.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

19.09.2019 13:00 - 17:00

Anmeldeschluss:

05.09.2019

Veranstaltungsort:

Hamburg, der genaue Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben
Hamburg
Hamburg
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Verkehr / Transport

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

28.02.2019

Absender:

Sabine Johnson

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event62966


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).