idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
21.03.2019 - 22.03.2019 | Potsdam

Mobilitätssysteme im digitalen Umbruch – fährt uns die Wertschöpfung davon?

Die Erwartungen an die Mobilität der Zukunft sind hoch. Nicht nur sollen die Mobilitätssysteme den ständig wachsenden Bedarf bewältigen können, sie sollen auch für saubere und staufreie Städte sorgen und die individuellen Bedürfnisse jedes Reisenden möglichst gut und kostengünstig erfüllen. Klar ist, dass sich Mobilität in ein servicezentriertes Geschäft wandelt. Damit geht ein radikaler Umbruch in der Wertschöpfung einher, der Bestehendes in Frage stellt und neue Chancen eröffnet.

Die Erwartungen an die Mobilität der Zukunft sind hoch. Nicht nur sollen die Mobilitätssysteme den ständig wachsenden Bedarf bewältigen können, sie sollen auch für saubere und staufreie Städte sorgen und nicht zuletzt die individuellen Bedürfnisse jedes Reisenden möglichst gut und kostengünstig erfüllen.
Ob Mobility-as-a-Service dieses Versprechen einlösen kann, ist offen. Klar ist aber, dass sich Mobilität in ein servicezentriertes Geschäft wandelt. Damit geht ein radikaler Umbruch in der Wertschöpfung einher, der Bestehendes in Frage stellt und neue Chancen eröffnet.
Dieses gleichermaßen wichtige und kontrovers diskutierte Thema vertiefen wir im MÜNCHNER KREIS-Symposium "Mobilitätssysteme im digitalen Umbruch – fährt uns die Wertschöpfung davon?" mit ausgewiesenen Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in Vorträgen, Workshops und Netzwerkformaten. In zwei Tagen intensiver Diskussion sollen Ideen, Konzepte und Allianzen entstehen, um die Wertschöpfung in einem serviceorientierten Mobilitätssektor auch in Zukunft in Deutschland stattfinden zu lassen.

Programm des Symposiums

(Tag 1) 21. März 2019
Moderation: Thomas R. Köhler, CE21 GmbH, Holzkirchen

10:00 Begrüßung Prof. Dr. Michael Dowling, Universität Regensburg und MÜNCHNER KREIS

10:10 Mobilität als Wirtschafts- und Wohlstandsfaktor Dr. Ulrich Nussbaum, Staatssekretär, BMWi, Berlin (angefragt)

10:25 Mobilität der Zukunft und die Treiber der Veränderung Ludwig M. Haas, Detecon International GmbH und MÜNCHNER KREIS
Setting the Scene: Wandel der Wertschöpfungsketten in der Mobilität

10:45 Der Einfluss der Digitalisierung auf die mobile Gesellschaft: Leben, Arbeit und Konsum Dr. Malthe Wolf, ITM Beratungsgesellschaft mbH, Stuttgart

11:15 Mobilität der Zukunft im urbanen Raum (Fahrzeugnutzung, Raumnutzung, Mobilitätsökosystem) Oliver Bertram, Wideshot Design GmbH, Architekt und Städteplaner, Wien, Österreich

11:45 Innovationen im Verkehrsmanagement, einem Schlüsselelement für MaaS Marcus Zwick, Siemens AG Mobility , München

12:15 M i t t a g s p a u s e / N e t z w e r k e n

Inhaltliche Impulse: Servicezentrierung und neue Rollen als Herausforderung für Erfolg im zukünftigen Mobilitäts-Ökosystem

13:30 Architektur und Rollen im Mobilitäts-Ökosystem Dr. Barbara Flügge, digital value creators, Arbon, Schweiz

14:00 Übergreifendes Verkehrsmanagement: Funktionsanforderung und Wettbewerbsproblematik Prof. Dr. Florian Matthes, Technische Universität München, München

14:30 Rechtliche Herausforderungen im Verkehrsmanagement Dr. Alexander Duisberg, Bird & Bird LLP, München

15:00 Was kommt nach MaaS? Erik Wirsing, DB Schenker, Frankfurt a.M. (angefragt)
Workshops (Durchgang 1)

15:30 Erfolgsfaktoren für die zukünftige Mobilität aus Sicht der Reisenden (Bedürfnisse und die Art und Weise ihrer Erfüllung) Prof. Dr. oec.habil. Ulrike Stopka, Technische Universität Dresden, Dresden
Erfolgsfaktoren für die zukünftige Mobilität aus Sicht der Systemanbieter (Fähigkeiten/Ziele, Systemkomponenten und wann ist es gut gelöst) Rauno Andreas Fuchs, Green City Experience GmbH, München

16:30 K a f f e e p a u s e / N e t z w e r k e n

Workshops (Durchgang 2, Wechsel der Gruppen)

17:00 Erfolgsfaktoren für die zukünftige Mobilität aus Sicht der Systemanbieter (Fähigkeiten/Ziele, Systemkomponenten und wann ist es gut gelöst) Rauno Andreas Fuchs, Green City Experience GmbH, München
Erfolgsfaktoren für die zukünftige Mobilität aus Sicht der Reisenden (Bedürfnisse und die Art und Weise ihrer Erfüllung) Prof. Dr. oec.habil. Ulrike Stopka, Technische Universität Dresden, Dresden

18:00 Podiumsdiskussion der Ergebnisse der Workshops mit ausführlicher Q&A Session Workshopleiter und Experten Moderation: Thomas R. Köhler, CE21 GmbH, Holzkirchen

18:45 Get-Together / Netzwerken

(Tag 2) 22. März 2019

09:00 Begrüßung und Wrap-up Tag 1 Dr. Mara Cole, Zentrum Digitalisierung Bayern, Garching Prof. Dr. Nico Grove, IEM, München
Der Blick über den Tellerrand

09:15 Herausforderungen in Ballungsräumen - Mobilitätssysteme in Asien Prof. Dr. Ulrike Reisach, Neu-Ulm University of Applied Sciences, Neu-Ulm

09:45 Herausforderungen in Ballungsräumen - Mobilitätssysteme in USA Dr. Knut Sauer, Arrivo-Loop, Los Angeles, California

10:15 Der europäische Weg zur digitalen Transformation in der Mobilität Michael Hanke, Detecon International GmbH, Köln und Claudia Plattner, DB Systel GmbH, Frankfurt
Europas Reaktion auf die Lösungen in Asien und USA

10:45 Parallele Workshops: Anforderungen und Ansätze für eine europäische Lösung Thomas R. Köhler, CE21 GmbH, Holzkirchen

11:55 Zusammenfassung der Workshopergebnisse: Handlungsfelder für die zukünftige Mobilität Prof. Dr. Nico Grove, IEM, München

12:15 Fazit (vorläufig) zur europäischen Lösung - worauf müssen wir uns fokussieren? Paneldiskussion, Moderation Thomas R. Köhler, CE21 GmbH, Holzkirchen

12:45 Zusammenfassung und Ausblick Dr. Hans Kübler, Gilching

13:00 Schlusswort Prof. Dr. Helmut Krcmar, Technische Universität München und MÜNCHNER KREIS

13:15 M i t t a g e s s e n / N e t z w e r k e n

Ende des Symposiums

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldung: Bis 21. März 2019 über die Webseite www.muenchner-kreis.de
Teilnehmergebühr: Vollzahler: 220,00 € Ermäßigte Tarife: bitte setzen Sie sich in diesem Falle mit office@muenchner-kreis.de in Verbindung. Wissenschaftler: 110,00 € Start-Up: 50,00 €
pro Person, inklusive Catering Die Gebühr enthält keine Mehrwertsteuer.
Zahlung: Per Vorauskasse bei Anmeldung unter www.muenchner-kreis.de Bestätigung und Rechnung erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung.

Termin:

21.03.2019 ab 10:00 - 22.03.2019 13:15

Anmeldeschluss:

21.03.2019

Veranstaltungsort:

Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH Campus Griebnitzsee,
Universität Potsdam
Prof.-Dr.-Helmert-Straße 2-3
14482 Potsdam
Brandenburg
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Informationstechnik, Umwelt / Ökologie, Verkehr / Transport, Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

06.03.2019

Absender:

Gabriela Ölschläger

Abteilung:

Pressearbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63007

Anhang
attachment icon Einladungsunterlagen und Agenda zum Symposium Mobilitätssysteme

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).