idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
22.05.2019 - 22.05.2019 | Berlin

Prognose 
der bevölkerungsbezogenen Morbiditätserwartung für
 häufige Krebserkrankungen

Pressekonferenz
der DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie e.V.

Vorstellung des Gutachtens „Deutschlandweite Prognose 
der bevölkerungsbezogenen Morbiditätserwartung für
häufige Krebserkrankungen – Auswirkungen auf die Versorgung”

Mittwoch, 22. Mai 2019, 12:45 bis 14:00 Uhr
Hauptstadtkongress, CityCube Berlin, Messedamm 26, 14055 Berlin, Raum R3

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Jahr 2013 hat die DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e. V. in Form des 1. Bandes ihrer Gesundheitspolitischen Schriftenreihe ein vielbeachtetes Gutachten zu den Herausforderungen des demografischen Wandels und der künftigen Anforderungen an die onkologische Versorgung vorgestellt. Nun hat das Institut für Community Medicine der Universitätsmedizin Greifswald eine grundlegende Aktualisierung dieses Gutachtens mit Berechnung der tatsächlichen Krebsmorbidität für das Jahr 2014 sowie mit Prognosen zur Entwicklung der Bevölkerung, der Neuerkrankungen und Prävalenzen auf Landkreisebene für das Jahr 2025 vorgenommen. Für die Auswertung wurde neben den zehn häufigsten Krebserkrankungen bei Männern und Frauen auch die Komorbiditätslast bei Patientinnen und Patienten mit Tumorerkrankungen für chronische, altersassoziierte Erkrankungen wie Diabetes mellitus, koronare Herzkrankheit, Adipositas oder Demenz berücksichtigt. Das aktualisierte Gutachten wird als 14. Band der Gesundheitspolitischen Schriftenreihe der DGHO herausgegeben.

Welche Auswirkungen haben der demografische Wandel und die Morbiditätsentwicklung auf den künftigen regionalen Versorgungs- und Pflegebedarf? Wie kann eine qualitativ hochwertige onkologische Versorgung auch in Zukunft flächendeckend sichergestellt werden? Welche Bedeutung hat der zunehmende Anteil älterer Krebspatienten und -patientinnen mit Komorbiditäten, auch im Hinblick auf interdisziplinäre Behandlungskonzepte und überregionale Versorgungsstrukturen? Und wie kann der steigende Bedarf sowohl an hämatologisch und onkologisch tätigen Ärztinnen und Ärzten als auch der von im Fachgebiet engagierten Pflegekräften gedeckt werden?

Diese und weitere Fragen möchten wir mit Ihnen diskutieren und laden Sie im Rahmen des Hauptstadtkongresses Medizin & Gesundheit herzlich ein zur

Pressekonferenz
der DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie e.V.

Vorstellung des Gutachtens „Deutschlandweite Prognose 
der bevölkerungsbezogenen Morbiditätserwartung für
häufige Krebserkrankungen – Auswirkungen auf die Versorgung”

Mittwoch, 22. Mai 2019, 12:45 bis 14:00 Uhr
Hauptstadtkongress, CityCube Berlin, Messedamm 26, 14055 Berlin, Raum R3

Für Gespräche stehen Ihnen zur Verfügung:

• Prof. Dr.med. Carsten Bokemeyer, Vorsitzender der DGHO
• Prof. Dr. med. Wolfgang Hoffmann, Institut für Community Medicine, 
Universitätsmedizin Greifswald
• Prof. Dr. med. Maike de Wit, Arbeitsgemeinschaft der Hämatologen und Onkologen im Krankenhaus e. V. (ADHOK)
• PD Dr. med. Ingo Tamm, Berufsverband der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen in Deutschland e. V. (BNHO)

Nähere Informationen entnehmen Sie dem beigefügten Programm.

Bitte teilen Sie uns per E-Mail an k.thellmann@akzent-pr.de mit, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die uns unterstützende Agentur akzent, Frau Kirsten Thellmann (0761 / 70 76 904). Die Agentur arrangiert auch gerne Interviews mit den Referenten.

Wir freuen uns, Sie bei der Pressekonferenz im Rahmen des Hauptstadtkongresses persönlich begrüßen zu dürfen und verbleiben bis dahin

mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. med. Michael Hallek
Geschäftsführender Vorsitzender DGHO

Prof. Dr. med. Carsten Bokemeyer
Vorsitzender

Prof. Dr. med. Diana Lüftner
Mitglied des Vorstands

Prof. Dr. med. Florian Weißinger
Mitglied des Vorstands

Hinweise zur Teilnahme:
Um Anmeldung wird gebeten per E-Mail an: k.thellmann@akzent-pr.de

Termin:

22.05.2019 12:45 - 14:00

Veranstaltungsort:

Hauptstadtkongress, CityCube Berlin, Messedamm 26, Raum R3
14055 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medizin

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Pressetermine

Eintrag:

02.05.2019

Absender:

Michael Oldenburg

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63509

Anhang
attachment icon Programm DGHO-Pressekonferenz am 22.5.2019

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).