idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
09.05.2019 - 09.05.2019 | Koblenz

Hat die Veränderung des menschlichen Genoms Auswirkungen auf die Würde des Menschen?

Ringvorlesung

Einladung zur Ringvorlesung der PTHV
Auch im akademischen Jahr 2018/19 bietet die Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV) wieder eine fakultätsübergreifende Ringvorlesung für die interessierte Öffentlichkeit an. Dieses Mal geht es um das Thema: „Mensch – Bild – Würde“. Alle Referentinnen und Referenten lehren an der PTHV. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, der Eintritt ist frei.
„Die diesjährige Ringvorlesung stellt die Frage nach der Würde des Menschen: Was bedeutet es, von menschlicher Würde zu sprechen? Wie lässt diese sich begründen — aus Sicht des christlichen Glaubens, der den Menschen als Bild Gottes versteht, aber auch mit den Mitteln der Philosophie? Wo ist sie heute besonders verletzt und wie muss man darauf? Und welche Rolle spielen verschiedene Menschenbilder, wenn es darum geht, von ‚Würde‘ zu sprechen? “, erläutert Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski, Rektor der PTHV, das Anliegen der Ringvorlesung. Die Referentinnen und Referenten nehmen zu vielen aktuellen Fragen pointiert Stellung.

Am 09.05.2019, 19.00 Uhr referiert Sebastian Schleidgen im ISSO, Kornpfortstr. 15, Koblenz.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

09.05.2019 18:00 - 20:00

Veranstaltungsort:

Kornpfortstraße 5
56068 Koblenz
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

07.05.2019

Absender:

Dipl. Verwaltungswirt Stefanie Fein

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63573


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).