idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
06.06.2019 - 08.06.2019 | Erfurt

Das mittelalterliche Erfurt – Metropole zwischen Ost und West

Konferenz Teil II: Stadtentwicklung, städtisches Leben, Geistesgeschichte

Veranstalter: Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des Östlichen Europa e. V., Landeshauptstadt Erfurt, Professur für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Erfurt e.V., Nationalgalerie Prag

Ziel der Tagung ist eine erste Sondierung der Themenbereiche und möglicher Objekte für eine gemeinsame internationale Ausstellung unter dem o.g. Arbeitstitel. Ausgeleuchtet werden sollen auf der Grundlage neuer Forschungsergebnisse die überregionalen und internationalen kulturellen Verbindungen der mittelalterlichen Metropole: nach Westen (Mainz, Köln), Norden (Magdeburg etc.), Süden: Nürnberg, Italien, Böhmen (Prag), nach Osten (Breslau, Krakau, Lublin, Ukraine, Russland). Die zweite Tagung ERFURT II im Juni 2019 widmet sich der Entwicklung und Gestalt der Stadt, ihren überregionalen und internationalen Verbindungen sowie dem städtischen und geistigen Leben (Recht, Handel, Wirtschaft, den jüdischen Gemeinden, der Universität)

Hinweise zur Teilnahme:
keine

Termin:

06.06.2019 ab 09:00 - 08.06.2019 18:00

Veranstaltungsort:

Collegium Maius
Michaelisstraße 39
99084 Erfurt
Thüringen
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Kulturwissenschaften

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

07.05.2019

Absender:

Virginie Michaels

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63575


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay