idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
05.06.2019 - 05.06.2019 | Berlin

Wie stillfreundlich ist Deutschland?

Vorstellung und Diskussion von Ergebnissen und Empfehlungen des internationalen Forschungsvorhabens Becoming Breastfeeding Friendly (BBF)

Wie stillfreundlich ist Deutschland? Und wie können wir das Stillen gesamtgesellschaftlich fördern? Klare Antworten kann jetzt das internationale Forschungsvorhaben Becoming Breastfeeding Friendly (BBF) geben. Eine Kommission aus nationalen Expertinnen und Experten hat systematisch Daten aus allen wichtigen Handlungsfeldern zum Stillen in Deutschland bewertet und konkrete Empfehlungen abgeleitet. Diese zeigen, wo eine wirksame, effiziente und nachhaltige Stillförderung ansetzen sollte.
Am 5. Juni 2019 werden die Ergebnisse des Projekts in Berlin auf der Fachkonferenz "Wie stillfreundlich ist Deutschland?" erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert.
Seien Sie dabei, wenn Deutschland in eine stillfreundliche Zukunft aufbricht!

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldung unter: www.gesund-ins-leben.de/inhalt/wie-stillfreundlich-ist-deutschland-31316.html

Termin:

05.06.2019 10:00 - 17:00

Anmeldeschluss:

27.05.2019

Veranstaltungsort:

Kalkscheune
Johannisstraße 2
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Medizin

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

14.05.2019

Absender:

Dr. Katharina Reiss

Abteilung:

Geschäftsstelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63696

Anhang
attachment icon Programm BBF-Fachkonferenz

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay