idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
01.07.2019 - 02.07.2019 | Krems

Komplexe Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre: Anforderungen an Governance und Management

Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre an Hochschulen ist eine komplexe und teils umstrittene Angelegenheit. Wie Qualität gemessen und evidenzbasierte Qualitätsentwicklung ermöglicht werden kann, ist Gegenstand des Erasmus+-Projekts „Sustainable Quality Enhancement in Higher Education Learning and Teaching. Integrative Core Dataset and Performance Data Analytics“ (SQELT). Zwischenergebnisse werden vom 1.-2.07.2019 auf einem Internationalen Workshop an der Donau-Universität Krems präsentiert.

Systematische Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre an Hochschulen ist eine notorisch komplizierte und auch umstrittene Angelegenheit. Denn in diesem Kernleistungsbereich treffen sehr unterschiedliche Stakeholderinteressen aufeinander, die Leistungen und Erfolge in Studium und Lehre sind von komplexen Lehr-Lernprozessen geprägt und sie hängen von zahlreichen Kontextfaktoren ab. Angesichts der enormen Bedeutung hochschulischer Bildung und Ausbildung für kompetitive Wissensgesellschaften unter Globalisierungsbedingungen und Ressourcenverknappung ist jedoch eine evidenzbasierte Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre unabdingbar. Dazu ist Qualitätsbeobachtung und Qualitätsmessung erforderlich.

Die Problemstellung, wie die Qualität von Studium und Lehre beobachtet und gemessen werden kann, ist Gegenstand des Erasmus+-Projekts SQELT (https://www.evalag.de/sqelt/). Das Projekt wird von der Europäischen Kommission im Zeitraum von Dezember 2017 bis August 2020 gefördert. Insgesamt zehn europäische Institutionen aus dem Hochschulbereich kooperieren, darunter sechs Universitäten (University of Aveiro, Portugal; Birmingham City University, United Kingdom; Ghent University, Belgium; Jagiellonski University Kraków, Poland; Danube University Krems, Austria; University of Milan, Italy) und vier Hochschulforscher*innen (Centre for Research in Higher Education Policies, Matosinhos, Portugal; Evaluation Agency Baden-Wuerttemberg, Mannheim, Germany; Leiden University, The Netherlands; University of Oslo, Norway).

Projektergebnisse werden vom 1.-2. Juli 2019 auf dem International Evaluations-Workshop „Performance Indicators of Higher Education Learning and Teaching in Context: Governance, Quality Management, Learning Theories and Policy“ an der Donau-Universität Krems präsentiert und zur Diskussion gestellt. Die Veranstaltung umfasst unter anderem drei Keynotes, zwei parallele Workshops und ein internationales Evaluationspanel zu Zusammenhang und Begründung von Leistungsindikatoren, Qualitätsmanagement und evidenz-basierter Steuerung. Die wichtigsten Zielgruppen der Veranstaltung sind Hochschulmitglieder (z.B. Leitung; Qualitätsmanagement; Lehrende; Studierende), weitere Stakeholder (z.B. Qualitätssicherungsagenturen, Auditoren und Akkreditierer; Hochschulpolitik) und Hochschulforscher*innen (z.B. Leistungsbewertung; Leistungsdaten-Governance und -Management; Lehr-Lern-Modelle).

Hinweise zur Teilnahme:
Programm und Anmeldungsformular unter https://www.evalag.de/iew_krems (oder alternativ https://www.donau-uni.ac.at/de/department/wbbm/veranstaltungen/id/27721/index.ph...).

Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt. Eine Konferenzgebühr wird nicht erhoben. Catering während der Veranstaltung ist frei. Anderweitige Kosten (wie z.B. Reisekosten, Übernachtungskosten und weitere Verpflegungskosten) können nicht übernommen werden.

Termin:

01.07.2019 ab 09:30 - 02.07.2019 13:30

Anmeldeschluss:

15.06.2019

Veranstaltungsort:

Donau-Universität Krems
(Danube University Krems)
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
Seminar Room 2.4
3500 Krems
Niederösterreich
Österreich

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

Relevanz:

international

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

17.05.2019

Absender:

Viola Küßner M.A.

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63748

Anhang
attachment icon SQELT strategic partnership

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay