idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
16.06.2019 - 19.06.2019 | Heidelberg

„Grauzonen": Tagung zu 200 Jahre Wissenschaft des Judentums 16.-19. Juni 2019 in Heidelberg

Die Wissenschaft des Judentums begeht im Jahr 2019 ihr 200jähriges Bestehen als Disziplin. Die Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, die im Jahr 2019 zugleich ihr 40jähriges Bestehen begeht, nimmt die Grauzonen in den Blick und lädt zusammen mit der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und dem Verband der Judaisten in Deutschland vom 16. bis 19. Juni 2019 zur Konferenz nach Heidelberg ein.

(English Version Below)

Die Wissenschaft des Judentums begeht im Jahr 2019 ihr 200jähriges Bestehen als Disziplin.

Der Weg von einer Berliner Versammlung junger jüdischer Intellektueller im Herbst 1819 über die Wissenschaft des Judentums bis zu den heutigen Jüdischen Studien wird, trotz des Bruchs der Jahre 1933-1945, gerne als Erfolgsgeschichte gelesen. Doch unvollendete Ansätze, nicht beantwortete Fragen, abgebrochene Karrieren und vergessene Leistungen, aber auch eine Vielzahl ungelöster Probleme im Verhältnis anderer Disziplinen zu den Jüdischen Studien und zum Judentum bleiben dabei ausgeblendet.

Die Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, die im Jahr 2019 zugleich ihr 40jähriges Bestehen begeht, nimmt diese Grauzonen in den Blick und lädt zusammen mit der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und dem Verband der Judaisten in Deutschland vom 16. bis 19. Juni 2019 zur Konferenz nach Heidelberg ein.

Die Tagung wird gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und unterstützt vom Freundeskreis der HfJS.

Wir laden Sie herzlich ein, an der Tagung teilzunehmen.

..............................

In 2019 the Wissenschaft des Judentums celebrates its bicentennial as a discipline.

The path pioneered by young Jewish intellectuals discussing the Wissenschaft des Judentums in Berlin during the fall of 1819 to today’s Jüdischen Studien, despite the break of the years 1933-1945, should be understood as a success story. However, unfinished approaches, unanswered questions, frustrated careers and forgotten achievements, as well as a multitude of unresolved issues other disciplines have in relation to Jewish studies and Judaism, still remain problematic.

The Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, which also celebrates its 40th anniversary in 2019, pays special attention to these grey areas and, together with the Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg and the Verband der Judaisten in Deutschland, invites those interested to a Conference in June 16-19th, 2019 in Heidelberg.

Hinweise zur Teilnahme:
Alle Informationen unter:
https://wdj200.unikt-kongresse.de/registration/

Termin:

16.06.2019 ab 16:00 - 19.06.2019 19:00

Veranstaltungsort:

Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg
Landfriedstraße 12
S2-S4

Alte Universität der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Am Universitätsplatz
Alte Aula
69117 Heidelberg
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Religion

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

20.05.2019

Absender:

Susanne Mohn

Abteilung:

Pressereferat

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63776


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay